Ausbildung zum Industriemechaniker

industriemechanikerGefragter Job für Aufstrebende.

Ein abwechslungsreicher Arbeitstag und ein breites Aufgabenspektrum – der Beruf des Industriemechanikers klingt anfangs recht unspektakulär, gehört aber zu den am meisten nachgefragten Ausbildungen in Deutschland.

Ein großes Maß an manuellen Fähigkeiten und technischem Know-how wird den Auszubildenden abverlangt und viele von den Großunternehmen, im Stile von Bayer und Thyssen Krupp, tun alles um die junge Elite in den eigenen Reihen zu halten.


Nebenjob: Umzugshelfer

umzugshelferHelfende Hände dringend gesucht
Jeder, der schon mal umgezogen ist, kennt den enormen Aufwand, den ein Wohnungswechsel so mit sich bringt. Neben körperlicher Arbeit geht ein Umzug auch ordentlich an die Geldbörse. Nicht immer können einem Freunde und Verwandte helfen, schon gar nicht wenn die neue Wohnung einige Autostunden entfernt ist, und ein Umzugsunternehmen ist eben nicht für jeden erschwinglich. Das ist also Ihre Chance, um anzupacken.


Begabtenförderung im Hochschulbereich

begabtenfoerderungElf Förderungswerke arbeiten bundesweit auf Hochtouren
Durch materielle und ideelle Förderung von besonders begabten oder auch motivierten Studierenden und Promovierenden machen sich die deutschen Förderungswerke einen Namen. Sie leisten einen bedeutenden Beitrag bei der Heranbildung von wissenschaftlichem Nachwuchs, der für die Forschung unabdingbar ist. Einige Stiftungen greifen auf lange Tradition zurück und andere sind neu hinzugestoßen, aber alle gemeinsam bringen sie unglaubliche Zahlen und Ergebnisse hervor.


Ausbildung zum Tierpfleger

tierpflegeElefant, Tiger und Co.
Die Fernseh-Dokumentationen à la „Tierisch Kölsch“, „Ruhrpott-Schnauzen“ oder „Menschen, Tiere und Doktoren“ haben im letzten Jahr die Aufmerksamkeit auf ein bisher wenig durchleuchtetes Berufsfeld gelenkt. Seit es diese Dokumentationen gibt, sind die Bewerberzahlen von jungen Interessierten in Zoos und Tierarztpraxen massiv gestiegen.


FSJ oder Zivi im Rettungsdienst

rettungsdienstBrisante Alternative zum Zivi als Essensfahrer – Ein Erfahrungsbericht
Irgendwann muss sich jeder junge Mann, der bei der Musterung nicht aussortiert wurde die Frage stellen, in welchem Bereich er sein Jahr der gemeinnützigen Arbeit verbringen möchte. Für diejenigen, die sich gegen den Wehrdienst entschieden haben, steht eine große Angebotspalette im Zivildienst bereit, die vom Hofputzen bei der Diakonie über die Betreuung von Kindern an Behindertenschulen bis zum Ausfahren von Essen bei Hilfsorganisationen reicht. Wer jedoch zusätzliche fachliche Weiterbildungen mitnehmen möchte – und sich für ein späteres Studium Pluspunkte sammeln möchte – sollte an ein Freiwilliges Soziales Jahr im Rettungsdienst denken.


Jobbörsen im Internet: Überblick und Vergleich

Jobbörsen helfen Unternehmen Mitarbeiter und Jobsuchenden eine Arbeit zu finden

Mittlerweile haben sich eine Vielzahl von Jobmärkten im Internet etabliert. Um den Überlick zu behalten, haben wir uns zum Ziel gesetzt, eine umfassende Liste von Portalen für Stellenangebote zu erstellen, so das es für einen Suchenden leichter wird, sich im Internet zurecht zu finden. Wir stellen die Internetseiten jeweils in strukturierter Forum vor.


Nebenjob: Adresserfassung bzw. Datenerfassung

adresserfassungTraumberuf zu Hause?
Wer träumt nicht davon leichtes Geld am heimischen Schreibtisch zu verdienen und sich die Arbeitszeiten dabei selber noch nach Belieben enteilen zu können? Doch wer nicht äußerst versiert ist an der Tastatur, der wird schnell merken, dass Zeit und Aufwand den Lohn auch gerne mal übertreffen. Und besonders abwechslungsreich ist es oft auch nicht. Mehr über die Vor- und Nachteile eines Adressenerfassers.


Erst arbeiten, dann studieren

umwegezuruniÜber Umwege an die Universität
Für einige ist es Mittel zum Zweck, für die anderen war die Berufsausbildung nach dem Schulabschluss eine Selbstverständlichkeit und plötzlich lockte doch der Ruf der Hochschule.


Ausbildung zur Erzieherin/ zum Erzieher

Ausbildung zur ErzieherinErziehung beginnt bei unseren ganz Kleinen. Wer sich mit den „Kleinen“ unserer Gesellschaft beschäftigt, beschäftigt sich gleichzeitig mit unserer Zukunft. Um unsere Kinder zu glücklichen, selbstbewussten und verantwortungsvollen Persönlichkeiten zu erziehen, bedarf es einer guten, kompetenten, verständnisvollen, aber vor allem liebevollen Erziehung.


Nebenjob: Mystery Shopper

mysteryshopperEinkaufen mit anderen Absichten
Mystery Shopping ist der Begriff für das Testeinkaufen in bestimmten ausgewählten Geschäften, die ihre Mitarbeiter und Kundenbetreuer gerne unauffällig genauer unter die Lupe nehmen möchten. Benötigt dafür werden Sie. Aber ganz so einfach geht es nicht. Ein paar Voraussetzungen sollten Sie schon erfüllen und dann heißt es „Auf in die Einkaufsstrasse“. Warum es aber auch kritische Stimmen gegen das Mystery Shoppen gibt, erfahren Sie hier.


Ausbildung zur Hebamme/ zum Entbindungspfleger

Ausbildung zur HebammeWer Kinder liebt und gerne im medizinischen Bereich arbeiten möchte, ist hier genau an der richtigen Adresse.
Als Hebamme, bzw. Geburtenpfleger, arbeitet man in einem der spannendsten Bereiche der Medizin. Man hilft tagtäglich, neues Leben auf die Welt zu bringen und ermöglicht somit Mutter und Kind einen guten Start in ihre neue, spannende Zukunft. Zwar erlebt man auch ganz große Leid, wenn es Komplikationen gibt, doch dafür gleicht das pure Glück dies wieder aus. Wer Lust hat, jeden Tag in seinem Beruf durch ein neues Leben die Welt ein bisschen zu verbessern, sollte sich jetzt hier weiter informieren.


Nebenjob: Messehostesse

messehostesseSchön und vielseitig
Waren Sie schon mal auf einer Messe? Auf den Autoausstellungen räkeln sich gerne mal hübsche, knapp bekleidete Damen auf der Motorhaube, während bei der Süßigkeiten-Messe junge Frauen mit gutem Draht zu Kindern anwesend sind. Auf der Bücher-Convention wirken die netten Damen und Herren neben ihrem höflichen Auftreten auch noch so belesen und erzählen aus eigenen Erfahrungen – in verschiedenen Sprachen. Wie kommt es, dass es scheinbar für jeden Anlass das passende Personal gibt?


Berufliche Weiterbildung – 3 Möglichkeiten

Berufliche WeiterbildungBerufliche Weiterbildung bzw. Fortbildung sind das A und O für eine erfolgreiche Karriere
Wer sich nicht ständig weiterbildet, der läuft Gefahr in dieser schnelllebigen Welt bald nicht mehr mithalten zu können. Zwar hat man die Schule besucht und eventuell eine Ausbildung oder ein Studium absolviert, jedoch wird bald klar, dass dieses Wissen nicht wirklich ausreicht. Daher gilt – lernen, lernen und nochmals lernen. Kurse, Seminare und Lehrgänge gibt es viele in den Bereichen Wirtschaft, IT, Gesundheit oder auch Sprachen. Wir stellen Ihnen drei Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Karriere schon frühzeitig auf neue Anforderungen vorbereiten können.


Ausbildung zum Physiotherapeuten

physiotherapeutAbgespeckter Mediziner?
Deutschland ist tatsächlich das einzige europäische Land, in dem der Beruf als Physiotherapeut noch nicht allgemein akademisch ausgebildet wird. Einige Fachhochschulen bieten zwar mittlerweile einen entsprechenden Studiengang an, dennoch gilt für das Berufsfeld immer noch weitläufig das Bild vom Krankengymnasten und Masseur. Jeder, der eine Verletzung mit Reha auskurieren musste, weiß um die Leistungen auf dem therapeutischen Sektor. Auch für Unbetuchte sei gesagt, dass die Ausbildung kein Spaziergang ist.


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: