Nebenjob: Partyfotograf/in

kameraGlückliche Partygäste beim Feiern ablichten
Wer kennt das nicht? Man steht einen Cocktail schlürfend mit seinen Freunden an der Bar, unterhält sich und hat richtig Spaß. Plötzlich taucht ein Unbekannter auf, es blitzt und man bekommt eine Visitenkarte in die Hand gedrückt, auf der die Adresse einer Homepage steht. Und spätestens einen Tag später kann man das Partybild auf der angegebenen Seite entdecken. Oder man findet sich in einem angesagten Stadtmagazin wieder. Doch wer sind eigentlich diese Leute, die wildfremde Menschen fotografieren und die Bilder dann ins Internet stellen oder an Zeitschriften weiterleiten? Erfahren Sie hier mehr darüber, wie man einen Nebenjob als Partyfotograf bekommt und was man dafür können muss.


Ausbildung zum/r Kartographen/in

richtungenVerlaufen beinahe ausgeschlossen!
Immer wieder gerne behilft man sich im Alltag mit Karten. Ob Fahrradwanderwege auswählen, Bergtouren planen, Straßen in unbekannten Städten finden oder einfach nur eine Sehenswürdigkeit finden. Damit man das Ziel sicher erreicht, schaut man sich den Weg schon einmal genauer auf einer Karte an.


Nebenjob: Model

beinuebereinander.jpgMit hübschem Gesicht und freundlichem Lächeln das Taschengeld aufbessern
Fast jedes kleine Mädchen wünscht sich einmal Schönheitskönigin zu werden und von allen bewundert zu werden. Diesen Wunsch können wir Ihnen mit dem heutigen Nebenjob nicht erfüllen – aber wir können Sie ein wenig näher an das Ziel heranbringen. Heute stellen wir Ihnen in unserer Dienstagsreihe vor, wie Sie sich als Model ein wenig Geld dazu verdienen können.


Ausbildung zum/r Schädlingsbekämpfer/in

vogelscheisse.jpgRatten, Maden und Käfer – Arbeiten dort wo sich andere nicht hinwagen
Egal ob in Privathaushalten oder in gewerblichen Betrieben, in staatlichen Einrichtungen oder Restaurants – Schädlinge sind überall zu finden, auch in der vermeintlich saubersten Umgebung. Auch wenn es einem Schauer über den Rücken jagt, daran zu denken. Und was tut man nun, wenn man von Wespen, Tauben oder Insekten geplagt wird und der Sache nicht mehr Herr wird? Man ruft einen Schädlingsbekämpfer, früher auch gerne „Kammerjäger“ genannt. Und der „vertreibt“ die kleinen Ungeheuer mit giftigen Mittelchen. So stellt man sich die Arbeit eines Schädlingsbekämpfers im Allgemeinen vor. Doch wie wird man denn eigentlich Schädlingsbekämpfer? Was beinhaltet die Ausbildung und wo liegen die Aufgabenbereiche denn genau? Geht es wirklich nur darum mit hochgiftigen Schädlingsbekämpfungsmitteln um sich zu sprühen? Lesen Sie hier mehr über die Ausbildung zum/r Schädlingsbekämpfer/in.


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: