Wer weniger redet, macht weniger Fremdsprachenfehler

Unser letzter besprochener Sprachlerndenkfehler lautete „Durch Sprachkurse lernen Sie keine Fremdsprachen„. Nun wollen wir uns all denjenigen widmen, welche lieber weniger, dafür aber fehlerfrei in der Fremdsprache sprechen. Doch macht derjenige, der weniger spricht auch wirklich weniger Fehler?


Führen Sie Selbstgespräche in der Fremdsprache

Unser letzter Sprachlerntipp lautete „Wiederholen Sie Vokabeln 1000 Mal„. Heute erklären wir einen weitere kleine nützliche Übung um Fremdsprachen zu lernen – Selbstgespräche. Der Tag ist voll von Momenten, in denen Sie mit sich selbst Gespräche in der Fremdsprache führen können.


Durch Sprachkurse lernen Sie keine Fremdsprachen

In dieser Artikelreihe, versuchen wir mit einigen Denkfehler im Bezug auf das Sprachen lernen aufzuräumen. Der letzte Denkfehler lautete „Teure Lernmethoden sind effizienter„, heute erklären wir, warum Sie die Fremdsprache nicht durch einen Sprachkurs lernen werden.


Wiederholen Sie das bitte 1000 mal in der Fremdsprache!

Unser letzter Sprachtipp lautete „Lernen Sie täglich Neues in der Fremdsprache„, heute widmen wir uns dem Thema Wiederholungen, denn essentiell für das Erlernen einer Fremdsprache ist ein reichhaltiger Wortschatz. Abgesehen von einigen Genies, müssen alle Lerner am Anfang, wie Kinder, das Gelernte ständig wiederholen.


Teure Lehrbücher / Lernmethoden sind effizienter

Im gestrigen Artikel hatten wir mit dem Denkfehler aufgeräumt, dass es besonders vieler Lehrbücher bedarf, um eine Fremdsprache schneller zu lernen. Heute wollen wir erklären, warum es nicht immer die teuren Lehrbücher und Lernmethoden sein müssen.


Lernen Sie täglich Neues in der Fremdsprache

In unserer Sprachlerntipp – Reihe haben wir gestern erklärt, warum man sich auf eine Fremdsprache konzentrieren sollte, statt zu viele Projekte gleichzeitig voranzubringen. Heute beschreiben wir die Vorteile des täglichen Sprachenlernens.


Wer viele Lehrbücher kauft, lernt Sprachen schneller

Neben unserer Serie von Sprachlerntipps, benennen wir nun einige typische Denkfehler beim Sprachen lernen. Der heutige Artikel widmet sich dem Thema Kaufrausch, einem Phänomen, welches man häufig bei Menschen beobachten kann, die sich vorgenommen haben, eine neue Sprache zu lernen.


Konzentrieren Sie sich auf eine Fremdsprache

Nachdem wir im letzten Artikel beschrieben haben, warum es sich lohnt, mit einer einfachen Fremdsprache zu beginnen, wollen wir heute erörtern, warum es von Vorteil sein kann, sich beim Lernen nicht zu verzetteln und sich auf eine Sprache zu konzentrieren, bis ein ausreichendes Sprachniveau erreicht ist.


Beginnen Sie mit einer einfachen Fremdsprache

In den beiden ersten Teilen haben wir betont, dass es sich lohnt, früh mit dem Sprachenlernen zu beginnen, aber prinzipiell in jedem Alter eine Fremdsprache gelernt werden kann. Heute erklären wir, warum es sinnvoll ist, mit einer einfachen Fremdsprache zu beginnen, bevor man sich auf schwierigere stürzt.


Was haben Sie gemacht, während Sie arbeitslos waren?

Wenn in Ihrem Lebenslauf ein Zeitabschnitt vorkommt, in dem Sie arbeitslos waren, müssen Sie damit rechnen, dass der Personaler Sie während des Gespräches jederzeit fragen kann, welchen Tätigkeiten Sie während dieser Zeit als Arbeitsloser nachgegangen sind.


Niemand ist zu alt um Fremdsprachen zu lernen

Nachdem wir geklärt haben, wann man mit dem Sprachenlernen beginnen sollte (so früh wie möglich), widmen wir uns heute dem Thema, ab wann man zum Erlernen einer Fremdsprache zu alt ist. Folgende Zeilen verdeutlichen Ihnen, warum wir der Meinung sind, dass man dazu nie zu alt ist.


Vorstellungsgespräch: Warum sollten wir Sie nicht einstellen?

Warum den Spiess nicht mal umdrehen? Während der Personaler häufig fragt, warum er ausgerechnet Sie nehmen sollte, bzw. welche Vorteile Sie gegenüber anderen Bewerber haben, kann er auch rhetorisch fragen, was den gegen Sie als Bewerber spricht.


Beginnen Sie zeitig mit dem Sprachen lernen

Wer gerne Fremdsprachen lernen möchte, sollte mit dem Studium der Sprache so früh wie möglich beginnen. Wer jung ist, hat nicht nur mehr Zeit, sondern lernt auch einfacher, mit weniger Anstrengung und kann später länger die Früchte des Lernens ernten.


Warum haben Sie so oft die Stelle gewechselt?

Die typische Karriere, bei der man 40 Jahre im selben Unternehmen arbeitet, gehört schon seit einigen Jahren eher zu den Ausnahmen, wenn nicht gar zur Vergangenheit. Die meisten Bewerber, welche bereits über Berufserfahrung verfügen, haben schon mehrere Stellenwechsel hinter sich.


Was hat Ihnen an Ihrem letzten Job nicht gefallen?

Ganz egal, ob Sie in der Zwischenzeit arbeitslos waren, beim letzten Arbeitgeber bereits gekündigt haben, oder noch aktiv tätig sind. Personaler fragen Bewerber gerne, was sie an ihrem letzten Job gemocht haben, und was ihnen nicht gefallen hat.


Wie würden Ihre Kollegen Sie beschreiben?

In vielen Vorstellungsgesprächen werden Bewerber gefragt, welchen Eindruck sie bei ihren bisherigen Arbeitskollegen hinterlassen haben. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie auf diese Frage antworten können und welche Fettnäpfchen und Fehler Sie vermeiden sollten.


Tipps für das Vorstellungsgespräch via Skype

Neben dem persönlichen Gespräch, oder einem telefonischen Bewerbungsgespräch, gibt es auch Unternehmen, welche ein erstes Auswahlgespräch via Skype führen. Lesen Sie in diesem Artikel mehr über Vor – und Nachteile sowie Besonderheiten dieser Methode.


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: