Bevor Sie den Artikel lesen, möchten wir Sie auf folgende Artikel hinweisen:

Ausbildung zum Altenpfleger bzw. zur Altenpflegerin

Nachfrage nach professionellen Altenpflegern wird steigen

Ausbildung Altenpfleger

Aufgrund der immer höheren Lebenserwartung nimmt der Anteil an älteren Menschen an der Bevölkerung weiter zu und in Zukunft werden mehr Menschen eine professionelle Betreuung benötigen. Der Beruf des Altenpflegers kann hier neue Bedeutung gewinnen.


Auf folgender Seite gibt es Informationen über weitere Ausbildungsberufe.

Tätigkeiten eines Altenpflegers

Zu den Tätigkeiten gehören die Betreuung und Pflege hilfsbedürftiger, älterer Menschen,  Unterstützung bei der Alltagsbewältigung und Freizeitgestaltung sowie pflegerische-medizinische Betreuung. Zusätzlich sind auch Verwaltungsaufgaben zu erledigen.

Arbeitsorte eines Altenpflegers

  1. Rehabilitationskliniken,
  2. Geriatrien und Gerontopsychiatrien,
  3. Seniorenwohn- und Altenpflegeheime,
  4. Einrichtungen der Kurzzeitpflege
  5. Altentagesstätten mit pflegerischer Betreuung
  6. Ambulante Altenpflegedienste

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung: mittlerer Bildungsabschluss.

Persönliche Grundvoraussetzungen sind die Neigung zu helfendem, betreuendem Umgang mit Menschen sowie zu pädagogisch-anleitender und praktisch-zupackender Tätigkeit. Weiterhin sollten Auszubildende fähig sein, Menschen bei psychischen und sozialen Problemen zu unterstützen.

Letztlich sollte ein Interesse an medizinischer Betreuung vorhanden sein.

Für wen ist der Beruf nicht geeignet?

Weniger geeignet ist der Beruf des Altenpflegers für Menschen, die eine Abneigung gegen Körperkontakt mit fremden Menschen sowie eine Abneigung gegen den Umgang mit verwirrten und kranken Menschen haben.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Altenpfleger?

Die Ausbildung dauert in Vollzeit in der Regel drei Jahre, in Teilzeit entsprechend länger.

Unter Umständen kann die Ausbildung für Auszubildende mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung in der Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Heilerziehungspflege, Altenpflegehilfe, Krankenpflegehilfe und Heilerziehungspflegehilfe verkürzt werden.

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung zum Altenpfleger bzw. zur Altenpflegerin beinhaltet sowohl theoretische als auch praktische Einheiten.

In der theoretischen Ausbildung werden unter anderem folgende Themen behandelt:

  • Altern als Teil des Lebens,
  • Möglichkeiten der Alltagsgestaltung,
  • Planung, Durchführung und Beurteilung der Pflege,
  • psychische und physische Probleme und deren Lösungsmöglichkeiten
  • Qualitätssicherung.

Die in der Theorie erworbenen Kenntnisse werden als Teil der Ausbildung in Einrichtungen der Altenpflege praktisch angewendet und vertieft. Dies umfasst die Pflege älterer Menschen in häuslicher und stationärer Umgebung sowie die Beratung und Unterstützung während des Alltages und bei psychischen Problemen.

Auch ist die Begleitung Sterbender ist enthalten. Schliesslich werden Aspekte der Planung und Dokumentation – auch mit Hilfe von Software – betrachtet.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Methoden und Techniken in der Altenpflege werden stetig weiterentwickelt. Die regelmässige Weiterbildung durch den Besuch von Seminaren und Lehrgängen ist daher unerlässlich.

Kurse sollten in den Bereichen belegt werden:

  • Altenhilfe,
  • Rehabilitation und Pflege,
  • Therapiemethoden,
  • Qualitätssicherung und
  • Beratung

Es besteht die Möglichkeit einer Fortbildung:

  • zum Fachwirt bzw. zur Fachwirtin für Alten- und Krankenpflege,
  • zum Fachaltenpfleger bzw. zur Fachaltenpflegerin
  • zum Pflegedienstleiter bzw. zur Pflegedienstleiterin

Personen, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, können ein Studium der Pflegewirtschaft aufnehmen. Auch in der Selbstständigkeit in Form eines ambulanten Pflegedienstes oder einer Pflege- und Seniorenbetreuung liegt eine Alternative.

Tipps für das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung zum Altenpfleger.

Hier finden Sie eine Liste von weiteren beliebten Ausbildungsberufen.

Abonnieren Sie unsere Bewerbungstipps kostenlos per E-mail:

Zugestellt von FeedBurner
Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!

jenny
15. September

Oh man…wie faul…naja, ich bin jetzt im dritten Lehrjahr und freue mich schon aufs ende…muss nämlich gestehen das ich keine lust mehr auf diesen job habe…ich möchte gerne heilerziehungspflege lernen, aber mich würde interessieren, ob die ausbildung verkürzt werden kann…andersrum hab ich es schon oft gelesen….ich hoffe es gibt ne möglichkeit…oder ne andere methode um in behinderteneinrichtungen zu arbeiten :D….

Anne
9. Januar

Hey :) ich bin jetzt im 1 Lj zur exam. Altenpflegerin und ich muss sagen das es ziemlich spaß macht aber iwie kann ich kp wieso; alte menschen in der freizeit einfach ne mehr sehen; ertragen; wie auch immer…

du hast die möglichkeit nach deinem abschluss noch 1 jahr ranzuhängen und somit den abschluss eines Heilerziehungspflegers zu erhalten :)

Marion
12. Mai

Die Ausbildung können wir empfehlen ;)

simone
14. Mai

hi ich habe dein text gelesen der ist echt gut .

linda
6. Juni

ich habe morgen ein vorstellungsgespräch für den beruf der altenpflegerin bin schon sehr nervös habe 2 praktika und ein jahr lang ehremamtlich in diesem bereich gearbeitet und finde es echt super.
jedoch habe ich eine frage ist es in der altenpflegeschule wirklich so schwer das man da nicht mitkommt?oder geht es noch?

antwortet mit bitte wär lieb von euch

7. Juni

Liebe Linda,

lass Dich nicht nervös machen, wenn Du Dich gut vorbereitet hast, die Fragen durchgespielt hast, welche im Bewerbungsgespräch kommen können und schon ein paar Probeläufe gemacht hast, dann schaffst Du das, es ist nur ein Vorstellungsgespräch, ein bisschen Aufregung ist ganz normal, aber es ist durchaus auszuhalten.

Viel Glück!

Angelika
27. August

Ich hab mal eine Frage und zwar habe ich jetzt vom Arbeitsamt einen Bildungsgutschein bekommen für ein Jahr.Jetzt habe ich in Kreis Olpe und Siegen gesucht aber entweder sind die Kurse schon dran oder sind kürzer oder länger.Jetzt hab ich die Frage wisst Ihr vielleicht wo in meinem Umkreis noch solche Kurse angeboten werden oder wo Ich noch weiter suchen soll? Für euere Hilfe dank ich euch schon mal im vorraus.Schönen Tag noch.

Euere Angelika

laura
27. Oktober

Hi ich hab mal eine Frage,undzwar habe ich nächste Woche ein Vortstellungsgespräch in einer Altenpflegerschule und habe keinen Plan was für Fragen die mich fragen werden. Ich bin soo nervös. Tipps und Beispielfragen wären eine echte Hilfe,um die Nervösität etwas abzubauen.

Bitte antwortet mir, wär total nett!

Seniorenpflege
22. November

@Alle, die sich für diesen Beruf interessieren, wünsche ich sehr viel Erfolg.

@Alle andere, die sich noch nicht so sichere sind, sollen ein schnupper Woche machen.

Mit Menschen zu Arbeiten erfordert großen Menschen Kenntnissen und Mitgefühl. Wenn du dies hast oder haben möchtest, dann kann ich dir diese Ausbildung nur empfehlen.

sue
21. Januar

hallo zusammen ,
ich habe vor ca. 1 1/2 jahren eine altenpflegerhelferin ausbildung gemacht bin seitdem sehr glücklich in meinem job nur leider fehlt mir allerlei fachwissen und aus diesem grund habe ich mich mit meiner pdl zusammen gesetzt und ihr gesagt das ich mein examen zur altenpflege machen möchte jetzt wäre iuch euch dankbar wenn ihr mir helfen würdet wie der erste schritt wäre.

Lucy
11. März

Hallo,
ich bin schon exameniert und arbeite in der mobilen pflege mir macht der Beruf riesen spaß aber auf dauer glaube ich nicht das ich ihn machen möchte!

Lg.

Lena
15. November

Also ich hab nächste Woche ein 1 monatiges Praktikun in einem Altenheim, und bin sehr nervös wegen meinem ersten abeitstag. Kann mir jemand sagen was für Aufgaben auf mich zu kommen werde, damit ich nicht so nervös bin?
Noch eine Information ich besuche eine Berufsbildende Schule mit dem Schwerpunkt Hauswirtschaft- Pflege und bin deswegen mit einigen grundlegenden pflegerischen Tätigkeiten vertraut.

Confianza
5. September

Alles schön erklärt und sehr, sehr übersichtlich – gefällt mir gut :)
Eine echt empfehlenswerte Ausbildung!

LG,
Claudia von

Confianza
17. Oktober

Vielen Dank für diese ausführlichen Informationen. Da bekommt man ja gleich einen viel besseren Eindruck.
Schon heftig, was so ein Altenpfleger alles leisten muss. Ich habe großen Respekt vor jedem, der diesen Beruf ausübt. Er hilft nicht nur pflegebedürftigen Menschen sondern entlastet auch ganze Familien!

LG,
Sandra von

hanka
24. März

ich wolte gehrne wissen wie man als Auslander eine Ausbildung zum Altenpfleger in Deutschland machen kann??ich komme aus Bosnien und sprahe sehr gut deutsch… wo kann ich mich erkundigen??


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 6 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Sie können unseren kostenlosen Newsletter per E-mail:

Zugestellt von FeedBurner
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: