Warum wollen Sie bei uns arbeiten?

Diese ist eine der wichtigsten Fragen im Vorstellungsgespräch. Ganz unabhängig, ob Ihnen diese Frage gestellt wird oder nicht, müssen Sie in der Lage sein Ihre Motivation in Worte zu fassen und zu beweisen, dass Sie die Firma kennen, bei der Sie sich beworben haben.

Weitere Antwortmöglichkeiten finden Sie in der Liste häufiger Bewerbungsfragen.

Was darf man nicht antworten?

  • Der Job gefällt mir – auch andere Firmen bieten solche Stellen.
  • Ich möchte Geld verdienen – das möchte jeder Bewerber.
  • Ich will was Neues probieren – und danach gehen Sie wieder?
  • Übertreibungen: Einschleimen, Schmeicheln, grosse Worte (oder Witze)

Vermeiden Sie Beschreibungen, welche zu einem x-beliebigen Unternehmen passen und in keiner Weise verdeutlichen, warum Sie ausgerechnet in DIESEM Unternehmen arbeiten wollen.

Was möchte die Firma hier wissen?

Der Personaler stellt Ihnen diese Frage um mehr über Sie zu erfahren und einige Antworten auf folgende (oder ähnliche) Fragen zu finden:

  • Vorbereitung: Wie gut kennen Sie unsere Firma?
  • Vorstellung: Wie stellen Sie sich das Arbeiten in unserer Firma vor?
  • Erstwunsch: Ist die Bewerbung bei uns nur eine Notlösung?
  • Ausdauer: Sehen Sie unsere Firma nur als Sprungbrett oder werden Sie längere Zeit bei uns arbeiten?

Vermeiden Sie Widersprüche zu Antworten auf andere Fragen. Bei 20 weiteren Bewerbungen wird es schwer darzulegen, dass diese Firma „die Allerbeste“ ist.

Lesen Sie hierzu auch die Antwortmöglichkeiten auf die Frage: „Warum sollten wir gerade Sie einstellen?

Wie soll ich auf diese Frage antworten?

Gute Firmenkenntnisse sind das A und O bei der Beantwortung dieser Frage. Verdeutlichen Sie, dass Sie sich für die Firma interessieren und mit ihr identifizieren:

  1. Studieren Sie die Webseite der Firma sehr genau
  2. Lesen Sie Zeitungsartikel, Kritiken und Statistiken über Firma /Produkte
  3. Reden Sie mit Angestellten der Firma

Aus welchen Gründen (unabhängig vom Gehalt) ziehen Sie die neue Stelle Ihrem jetzigen Arbeitsplatz vor?

Viele Bewerber nennen folgende Gründe:

interessant, guter Ruf, gute Aufstiegschancen, Weiterbildungsmöglichkeiten, international tätig, zukunftssicher, Tätigkeit macht Spass, übernimmt Azubis

Diese Antworten sind aber zu unspezifisch, wenn Sie nicht genau erklären was Sie damit meinen, d.h. wie Sie die Firma wahrnehmen.

Ihre Motive sollten mit dem Stellenangebot harmonieren. Es gibt Ihnen auch erste Ideen, welche Antworten Sie auf diese Frage vorbereiten können.

Fazit: Prüfen Sie jedes Argument, ob es „genau auf diese Firma“ zutrifft, d.h. genau erklärt warum Sie hier, genau hier, arbeiten wollen.

Um sich auf das Gespräch vorzubereiten, lesen Sie auch diese 10 typischen Fragen und Antworten im Vorstellungsgespräch.

Hier finden Sie über 100 Tipps für das Vorstellungsgespräch.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!

Ich Bins
15. Juni

Hallo liebes „bildungs-news.com“ Team,

ich habe mir in den vergangenden Stunden die komplette Vorbereitung von euch durchgelesen und auch selbst bearbeitet.

Leider muss ich feststellen, dass Sie mich vielmehr nervös macht als alles andere.

Vorallem mit solchen schönen Werbeanzeigen
von Amazon:
„Trainingsmappe Vorstellungsgespräch: Die 200 entscheidenden Fragen
111 Arbeitgeberfragen im Vorstellungsgespräch.“

Außerdem musste ich feststellen, dass hier zwar alles gut und schön beschrieben ist, aber es dann doch die entscheidenen Tipps verschweigt. Als Arbeitgeber wäre das hier die perfekte Fundgrube um den Bewerber in den Wahnsinn zu schicken. Und genau dort bin ich bald angelangt.

Mit freundlichem Gruß

Ich bins 😉

Bewerber007
3. Oktober

Sehr geehrtes Team von bildungs-news.com,

in Ihrem Katalog mit 100 Bewerbungsfragen scheinen Sie wirklich an alles gedacht zu haben.

Diese Fragen und möglichen Antworten machen nicht nur meinem Vorposter Ich Bins nervös, sondern auch mich. Umso besser finde ich es, dank Ihnen nun zu wissen, wie ich mich auf mein Bewerbungsgespräch in der kommenden Woche vorbereiten kann. Immerhin ist es besser, vorher nervös zu werden, als während des Gespräches „dumm aus der Wäsche zu schauen“.

Ich bedanke mich somit in aller Form für Ihre Bemühungen und Ihre Engagement! Sie sind uns Bewerbern eine spürbare Hilfe!

Mit freundlichem Gruß,

Bewerber007


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: