Was war bisher Ihre größte Herausforderung?

Herausforderungen gehören zum Leben, fordern uns und dienen unserer persönlichen Weiterentwicklung. Wir betreten Neuland oder stellen z.B. fest, dass wir eine Arbeit falsch eingeschätzt oder uns selbst überschätzt haben. Wir müssen nun über unser bisheriges „Ich“ hinauswachsen, um diese Herausforderung meistern zu können.

Hier finden Sie eine Liste von 100 Fragen im Vorstellungsgespräch.

Worauf kommt es bei der Frage zur größten Herausforderung an?

  1. Lassen Sie Ihr Privatleben aus dem Spiel.
    Auch wenn es verlockend klingt, private Probleme lassen nur bedingt Schlüsse auf Ihr berufliches Können und Ihre Stärken zu.
  2. Wählen Sie eine jobrelevante Herausforderung.
    Zeigen Sie an einem konkreten Beispiel, was in Ihnen steckt – machen Sie „Werbung“ für Ihre Fähigkeiten und warum Sie für diese Stelle geeignet sind.
  3. Wie haben Sie sich dieser Herausforderung gestellt?
    Haben Sie die Herausforderung gesucht, oder hat die Herausforderung Sie gefunden? Benennen Sie die Probleme, welche zu bewältigen waren und welche Prioritäten Sie gesetzt haben.
  4. Welche Faktoren / Fähigkeiten haben Ihnen geholfen?
    Welche Ihrer Qualifikationen haben sich als hilfreich erwiesen? Haben Sie Unterstützung vom ehemaligen Chef erhalten?
  5. Wie endete diese Herausforderung?
    Wie konnten Sie diese große Herausforderung meistern? Was haben Sie hinzugelernt? Welche der so gewonnenen Erkenntnisse werden Ihnen auch in Zukunft helfen?

Welche Herausforderung soll ich wählen?

Manche Bewerber verweisen gerne darauf, dass Sie sich bereits vielen Herausforderungen gestellt haben oder das der neue Job die größte Herausforderung wird. Beides ist hier fehl am Platze.

Der Personaler fragt Sie nicht nach der Zukunft, sondern nach Ihren bereits gesammelten Erfahrungen – außerdem geht es nicht um irgendeine der vielen, sondern um – die eine – bisher wichtigste und größte Herausforderung!

Wählen Sie ein Beispiel aus Ihrem Berufsleben, anhand dessen Sie einige der folgenden Punkte besonders gut verdeutlichen können:

  • Sie können mit Stress, Zeitdruck, Kritik und Veränderungen umgehen.
  • Sie arbeiten an Ihren Fehlern und revidieren Fehleinschätzungen zugügig.
  • Sie scheitern nicht, wenn bisherige Pläne und Schema versagen.
  • Motivation, Organisation und Durchhaltevermögen zeichnen Sie aus.
  • Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche.
  • Sie sind bereit Neues zu wagen.
  • Sie übernehmen Verantwortung.

Was tun bei fehlender Berufserfahrung?

Auch als Schüler, Azubi oder Student mit wenig Berufserfahrung, werden Sie nach Ihrer größten Herausforderung gefragt. Anstatt hier Probleme in der Familie oder Beziehung anzusprechen, sollten Sie auf Herausforderungen in der Ausbildung, dem Studium oder im Sport hinweisen.

Wichtig ist, dass die Herausforderung in Bezug zu dem gewünschten Job steht, d.h. dass zum Bewältigen der Herausforderung Fähigkeiten benötigten wurden, die auch in Ihrem Beruf von großem Vorteil sind.

Es reicht jedoch nicht aus, nur auf eine Prüfung hinzuweisen. Ihr zukünftiger Arbeitgeber geht davon aus, dass Sie jede Prüfung schaffen, denn im Job erwarten Sie noch ganz andere Dinge.

Es ist evolutionstechnisch betrachtet wie „Laufen lernen“, schön dass Sie es gelernt haben, aber das war sowieso selbstverständlich.

Fazit zur Ihrer größten Herausforderung

Es handelt sich quasi um Ihre ganz persönliche Mount – Everest – Besteigung und der Berg muss für andere auf den 1. Blick gar nicht so hoch und schwierig erscheinen. Daher ist es wichtig, genau zu begründen, warum man dieses Beispiel gewählt, was man hinzugelernt und wie man die Herausforderung gemeistert hat.

Es handelt sich um eine weitere Chance, den Personaler von Ihrer Persönlichkeit, Ihren Fähigkeiten und den Unterschieden zu anderen Bewerbern zu überzeugen.

Lesen Sie nun die 19. Frage: Wie gehen Sie mit Niederlagen um?

Übersicht von 100 häufigen Bewerbungsfragen.
Hier finden Sie über 100 Tipps für das Vorstellungsgespräch.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: