Was will ich aus meinem Leben machen?

Das neue Jahr wirft für viele Menschen neue Fragen auf. Viele kommen zu dem Schluss, dass sie mit dem was sie tun unglücklich sind und kündigen ihren Job um sich neuen Aufgaben zu widmen. Andere wiederum hätten gerne erstmal einen Job.

Lesen Sie auch, welche wichtigen Punkte bei der Bewerbung zu beachten sind.

Die Frage nach den persönlichen Jobzielen: Erst die Erkenntnis darüber, welche Anforderungen man an sich und sein Berufsleben stellt, hilft gezielt dabei den passenden Job zu finden.

Jeder Fünfte hat bereits innerlich gekündigt

Eine erst nach Weihnachten bekannt gewordene Studie zeigt auf, dass nahezu jeder fünfte Deutsche innerlich gekündigt hat (Studie des Bundesarbeitsministeriums). Jobratgeber beschreiben diese Situation als das Ende einer Sackgasse. Am Anfang stehen Gründe wie Karriere, geregeltes Einkommen oder einfacher Einstieg im Vordergrund.

Die Entscheidung einen Job anzutreten resultiert nicht aus der Auseinandersetzung mit den eigenen Interessen sondern stellt zu dem Zeitpunkt den Weg des geringsten Widerstandes dar.

Stress und tägliche Routine lassen diese Tatsache für eine Zeit in den Hintergrund treten bis die Situation für die betreffenden Personen unerträglich werden.

Die richtigen Fragen stellen

Um aus einer solchen Situation hinauszugelangen oder zu vermeiden muss man sich die richtigen Fragen stellen. Ganz generell gesprochen geht es um die Frage „Was will ich eigentlich?„. Dabei steht im Vordergrund, was man selbst vom Leben erwartet.

Auch wer in seinem Job Karriere macht, bleibt nicht von einer plötzlichen Sinnkrise befreit.

Insbesondere erfolgreiche Frauen um die 40 scheinen besonders anfällig für Jobkrisen zu sein (Interview mit dem Psychologen Tom Diesbrock). Aber auch Männer sind davon nicht verschont. In dieser Lebenskrise stellen viele Berufstätige fest, dass sie in der Vergangenheit lediglich die Erwartungen von Familie und Umfeld erfüllt haben, statt sich um ihre eigenen Bedürfnisse Gedanken zu machen.

Neue Ziele setzen

So hat der erfolgreiche schweizer Herzchirurg Markus Studer im zarten Alter von 61 Jahren nach über 10.000 chirurgischen Eingriffen seinen Arbeitsplatz vom Op-Tisch an die Fahrerzelle eines 460 PS starken Mercedes Lastkraftwagens verlagert (Artikel in der brand eins). Er ist glücklich mit dem was er heute tut, auch wenn viele der Menschen in seinem Umfeld verwirrt auf diesen Schritt reagieren.

Die Konsequenzen ziehen

Genau wie Markus Studer muss jeder den Mut haben aus den Antworten auf die Fragen die richtigen Konsequenzen zu ziehen. Dies erfordert Mut. Wer beispielsweise gerade das Juraexamen in der Tasche hat, riskiert nur in Ausnahmefällen jetzt doch lieber der Leidenschaft als Künstler nachzugehen.

Auch das Umfeld übt in Form der Eltern, Partner oder Freunde direkt oder indirekt Druck aus und beeinflusst unsere Entscheidungen.

Wer sich danach sehnt, glücklich durch das Leben zu schreiten, muss den Tätigkeiten nachgehen, die ihm auf Dauer Freude machen und die Arbeit nicht als Arbeit erscheinen lassen. Erfolg und Geld sollten zunächst nur eine sekundäre Bedeutung spielen. Wer in seinem Job aufblüht, kann diese Faktoren jedoch oftmals auch als „Abfallprodukte“ erreichen.

Lesen Sie jetzt unseren Artikel – „Wie finde ich die passenden Stellenangebote?„.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!

witch23
16. August

Der Artikel in der brand eins […].

Was mir hier an dieser Stelle fehlt, ist für die sehr unentschlossenen (mich), ein kleiner leitfaden was will ich werden, Tips wie man etwas finden kann.

Nunja ansonsten finde ich diese Seite schon sehr hilfreich. Mein grundlegendes Problem ist einfach will und kann ich das werden. (Es steht eine Umschulung an wegen nicht weiterausüben können des gelernten Berufes… wobei ich auch zu denen gehöre die zu den passiv unzufriedenen gehörte…, scheiß Selbsterkenntnis.)


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: