„Was zeichnet einen guten Bewerber aus?“

Bildungsreihe: In 14 Tagen die Jobchancen steigern – Teil 3

Bevor die erste Bewerbung geschrieben wird, ist es von Vorteil den Personalern in die Karten zu gucken. Welche Profile werden gesucht? Welche Eigenschaften verschaffen mir gegenüber anderen Bewerbern einen Vorteil? Es gibt generelle Merkmale bei Jobprofilen, die sich nicht spezifisch auf die Stelle beziehen, sondern allgemeiner Natur sind.

Wir verraten Euch wie ihr euch bereits in der Bewerbung präsentieren müsst, damit die Chancen auf den Job steigen.

1. Bescheidenheit

Selbst bei sehr qualifizierten Personen, erwarten Unternehmen eine gewisse Bescheidenheit und Zurückhaltung. Wer zu dick in der Bewerbung aufträgt, der ist unter Umständen nicht glaubwürdig. Im deutschsprachigen Kulturkreis darf Erfolg nicht offen kommuniziert werden, ansonsten gilt man schnell als Angeber. Im US-amerikanischen Kulturkreis erhält hingegen derjenige, der seinen Erfolg offen nach aussen kommuniziert sogar Anerkennung.

2. Selbstbewusstes Auftreten

Diese Anforderung steht auf den ersten Blick im Widerspruch zu Punkt 1. Die Schwelle zwischen Bescheidenheit und gleichzeitig selbstbewusstem Auftreten ist zugegebenermassen dünn. Die Kunst liegt darin Fähigkeiten und Stärken nur indirekt zu äussern, jedoch klar erkennbar lassen. Personaler suchen Mitarbeiter, welche die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens Kunden verkaufen können.

Genau dort ist der Tanz auf dem Seil zwischen Übertreibung und Anpreisung gefordert.

Aber auch intern muss der Mitarbeiter bei der Bewältigung von im aufgetragenen Aufgaben selbstbewusst auftreten. Nur so ist das Unternehmen in kontinuierlicher Bewegung und kann sich weiterentwickeln.

3. Eigeninitiative

Mitarbeiter, die nur auf Anweisung funktionieren, sind zwar hilfreich, entfalten aber nicht das gesamte in ihnen enthaltene Potenzial. Ihre Vorgesetzten können nicht immer alle Aufgaben im Kopf haben. Daher braucht ein Unternehmen Angestellte, die in Eigeninitiative ohne Auftrag vom Chef Aufgaben bearbeiten und Missstände beheben. Drücken sie dies beispielsweise in einem Wunsch nach interner Weiterbildung aus. Stellen sie jedoch vorher sicher, das die Firma Fortbildungsmöglichkeiten anbietet. Ansonsten könnte ihnen dieser Satz bei der Berücksichtigung für das Vorstellungsgespräch sogar schaden.

4. Ehrgeiz

Auch bei diesem Punkt ist Vorsicht geboten. Denn die Schwelle zu einer negativen Eigenschaft ist dünn. Dieses Merkmal wird von Personalern als positiv empfunden, da der potenzielle Mitarbeiter in seinem Leben Erfolg haben möchte. Dieser Erfolg ist dann später im Job unmittelbar mit dem Erfolg des Unternehmens verknüpft.

Dadurch wird das nachhaltige Überleben der Firma gesichert.

5. Teamfähigkeit

Übersteigerter Ehrgeiz kann oftmals als mangelnde Teamfähigkeit ausgelegt werden. Wie wird man teamfähig? Der Klassiker ist die Zugehörigkeit eines Vereins in der man einen Mannschaftssport ausübt. Wer jedoch in solchen Mannschaften jahrelang Fussball, Handball, Basketball oder eine sonstige Sportart ausgeübt hat, weiss, dass nicht alle Mitglieder der Mannschaft teamfähig sind nur weil sie die entsprechende Sportart ausüben.

Teamfähig sein, heisst gemeinsam mit anderen Aufgaben erfolgreich zu bewältigen.

Dabei gilt es nicht sich dem Team unterzuordnen, sondern die eigenen Fähigkeiten und Eigenschaften positiv zum Nutzen von allen unterzubringen.

Morgen geht es in der täglichen Reihe weiter. Dabei beantworten wir die Frage „Warum Sprachen sprechen nicht immer einen Vorteil bedeutet„.

Lesen Sie hier unsere wichtigsten Tipps zur Bewerbung.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: