Bessere Jobchancen durch Weiterbildung

Bildungsreihe: In 14 Tagen die Jobchancen steigern – Teil 8

Irgendwann hilft auch das beste Bewerbungstraining oder ein professioneller Lebenslauf nicht mehr weiter. Wenn sie trotz guter Vorbereitung immer wieder absagen kassieren, kann es daran liegen, dass ihre Qualifikationen nicht dem entsprechen was der Arbeitgeber sucht.

Fehlen ihnen entsprechende Schulabschlüsse, so macht es unter Umständen Sinn die Hauptschule, die Realschule oder Abitur nachzuholen.

Aber auch sonstige Weiterbildungen lassen sich „nebenbei“ nachholen. Dabei gibt es in der deutschen Bildungslandschaft vielfältige Möglichkeiten. Eine Auswahl davon stellen wir ihnen heute vor.

Weiterbildung in der Abendschule

Die Abendschule bietet vielfältige Schulformen bei denen Schulabschlüsse nachholen kann. Wie der Name sagt, findet der Lernunterricht erst in den Abendstunden statt, so dass man tagsüber einen Nebenjob zum Tagesunterhalt nachgehen kann.

Die Abendschule bietet eine hohe Flexibilität gegenüber einer Ganztagsschule.

Weiterhin kann man mit in etwa Gleichaltrigen dem Unterricht folgen und muss nicht mit 16-19 jährigen die Schulbank drücken.

Abitur per Fernstudium nachholen

Die deutsche Bildungsindustrie weist eine breite Fülle an Fernstudiumanbietern auf. Wenn sie sich in der glücklichen Situation befinden einen Job zu haben, so lassen sich per Fernlernen auch eine Reihe weiterer Kurse für die berufliche Weiterbildung absolvieren. Über die Möglichkeiten eines Fernstudiums als Alternative zur Uni informiert unser früherer Beitrag „Fernstudium oder Präsenzuniversität?“.

Duales Studium

Wer nicht auf das Einkommen eines regulären Jobs verzichten möchte, der kann versuchen über ein duales Studium (mehr Informationen hierzu) erste Qualifikationen aufzubauen. Weitere Informationen finden sie in dem verlinkten Artikel. Dort haben wir ausführlich die Themen „Leistungen seitens des Unternehmens“, „Voraussetzungen“, „teilnehmende Unternehmen“ sowie weitere Links zum dualen Studium aufgeführt.

Morgen beschäftigen wir uns nochmal detailliert mit dem Thema Bewerbung.

Dort geht es um die Frage: „Wie beeinflusse ich den Personaler bei der Auswahl meiner Bewerbungsmappe?„. Dort stellen wir ihnen eine Reihe von Tipps und Tricks vor, mit der ihr die Aufmerksamkeit erregen könnt, um positiv aus der Bewerbermasse herauszuragen.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: