Welche Kriterien waren bei der Wahl Ihres Studiums für Sie entscheidend?

In diesem Artikel betrachten wir die Frage, nach welchen Kriterien Sie Ihr Studium gewählt haben (oder wählen werden).

Schüler und angehende Studenten beschäftigen sich mit dieser Frage vor dem Studium, Arbeitgeber und Personaler danach, während sie  im Vorstellungsgespräch versuchen, Sie einzuschätzen.

Ihre Erklärung ermöglicht es,  verschiedene Schlüsse über Ihre Denkweise, Motivation, Ziele und Stärken zu ziehen.

Zur weiteren Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch loht sich die Lektüre des Artikels:

10 Fragen und Antworten im Bewerbungsgespräch

1. Kriterien die bei der Wahl des Studiums eine Rolle spielen können

Folgende Punkte geben Ihnen eine Idee, welche Auswahlkriterien relevant sein können und im Vorstellungsgespräch von Ihnen besprochen werden könnten.

  • Persönliche StärkenSie kennen Ihre Stärken sowie Ihre Fähigkeiten und haben darauf basierend Ihre zukünftige Studienrichtung ausgewählt.
  • Persönliche Interessen: Hierzu können sowohl Ihre Hobbies, Lebensziele als auch Ihr Interesse an bestimmten Themen und Themenbereichen zählen.
  • Praktischer Bezug: Je nach Universität, Fachhochschule und Studiengang besteht ein größerer oder kleinerer praktischer Bezug. Bringen Sie Beispiele an, welche für Ihren Abschluss und Ihre Universität sprechen.
  • Theoretische Ausrichtung: Je nach Studienfach und Berufsziel, können Sie auch besonderen Wert auf fundierte theoretische Grundlagen und Forschung Ihrer Universität in diesem Bereich gelegt haben.
  • Ruf der Universität: Für viele Studenten und Studentinnen spielen der Ruf der Uni, die Qualität der Lehrveranstaltungen, die Kursgrößen, aber auch die Betreuung der Studierenden und Abbruchquote eine wichtige Rolle.
  • Schwerpunkte im Studium: Sowohl die Schwerpunkte während des Studiums, als auch die Spezialisierung die an Ihrer Universität angeboten wurden, können für Sie ein entscheidendes Auswahlkriterium gewesen sein.
  • Berufliche Perspektiven: Ihre Berufsaussichten nach erfolgreichem Studienabschluss waren für Sie eines der ausschlaggebenden Kriterien bei der Wahl Ihres Studiums. Sie sind zielstrebig und karriereorientiert.
  • Wirtschaftliche Perspektiven: Sie haben vorrausschauend geplant und es war wichtig für Sie, wie sich das berufliche Umfeld / die Wirtschaft in den nächsten 5 Jahren (d.h. zum Ende Ihres Studiums) entwickeln wird.
  • WeiterbildungsmöglichkeitenSie betrachten das Studium nicht als eine einmalige Angelegenheit zum Erwerb von Wissen, sondern wollen sich auch im Laufe Ihrer beruflichen Karriere in diesem Bereich weiterbilden.

2. Argumente die im Vorstellungsgespräch nicht besonders gut ankommen

Nicht jedes Ihrer Auswahlkriterien, so berechtigt der Punkt auch für Sie persönlich sein mag, wirft im Vorstellungsgespräch ein gutes Licht auf Sie. Je nach Stellenangebot und Arbeitgeber, sollten Sie bestimmte Argumente lieber für sich behalten.

Sie riskieren bei einigen dieser Argumente vom Arbeitgeber eine fehlende oder falsche Motivation attestiert zu bekommen.

Er könnte argumentieren, dass Sie sich auf falsche Ziele fokussieren (z.B. rein monetäre Absichten), von fehlender Mobilität zeugen oder zu sicherheitsorientiert, zu wenig risikofreudig oder nicht zielstrebig und fleißig genug sind.

3. Fazit

Stellen Sie einen Zusammenhang her zwischen Schule – Studium und dem Job für den Sie sich bewerben. Überzeugen Sie Ihren Gesprächspartner von Ihrer Motivation, Ihrem langfristigen Interesse und der Begeisterung die Sie für dieses Studium und diesen Job aufbringen.

Klicken Sie sich nun zu den – 100 häufigen Fragen im Vorstellungsgespräch

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: