Warum haben Sie so oft die Stelle gewechselt?

Die typische Karriere, bei der man 40 Jahre im selben Unternehmen arbeitet, gehört schon seit einigen Jahren eher zu den Ausnahmen, wenn nicht gar zur Vergangenheit. Die meisten Bewerber, welche bereits über Berufserfahrung verfügen, haben schon mehrere Stellenwechsel hinter sich.

Mehrere Stellenwechsel werfen, anders als eventuell durch diese Fragestellung signalisiert, auch kein negatives Licht auf den Bewerber. Das Gegenteil dürfte eher der Fall sein, denn wer heutzutage Karriere machen möchte bzw. berufliche Ziele verfolgt, kann dies durch regelmässige Stellenwechsel eher beschleunigen.

Warum fragt mich der Personaler nach meinen Stellenwechseln?

Egal ob Sie nur einmal den Arbeitsplatz gewechselt haben oder zwölf mal, diese Frage kann jeden Bewerber treffen. Der Personaler will Sie mit dieser Fragestellung unter Druck setzen.

Würde er Sie als nicht für diese Stelle geeignet betrachten, so hätte er Sie gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Allerdings setzt der Personaler voraus, dass Sie, unabhängig von Stellenwechseln in der Vergangenheit, genau wissen, wo Sie beruflich hinwollen sowie Ihren Werdegang als Kontinuität begreifen und präsentieren.

Warum wechseln wir den Arbeitsplatz?

Wie auch bei anderen Bewerbungsfragen, geht es hier nicht darum, den ehemaligen Arbeitgeber, den letzten Chef oder die bisherigen Kollegen schlecht zu machen.

  1. Erwähnen Sie, welche, für die aktuelle Bewerbung relevanten, Fähigkeiten Sie auf den einzelnen Stellen gelernt haben.
  2. Beschreiben Sie die Fortschritte, welche die einzelnen Stellenwechsel für Sie darstellten.
  3. Benennen Sie die Erfahrungen, welche Sie im jeweiligen neuen Umfeld sammeln konnten.
  4. Unterstreichen Sie den Zuwachs an Veranwortung auf den einzelnen neuen Posten.

Gleichzeitig stellt eine neue Stelle auch immer eine neue Herausforderung dar, die uns zusätzlich motiviert und fordert.

Was steht in Ihrem Lebenslauf und in Ihrere Bewerbung?

Im Idealfall, haben Sie bereits in Ihrem Lebenslauf darauf geachtet, hauptsächlich jene bisherigen Arbeitsverhältnisse aufzuführen, welche für die Stelle, auf die Sie sich gerade bewerben, relevant sind.

Der Personaler möchte in Ihrem beruflichen Werdegang eine Kontinuität erkennen, d.h. ein logischer Faden sollte sich durch Ihr bisheriges Berufsleben ziehen. Im Zweifelsfall können Sie daher kürzere Zwischenstationen, welche nicht relevant sind, weglassen.

In Ihrem Bewerbungsanschreiben, müssen Sie einen Bezug herstellen zwischen den Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle und Ihren bisherigen Berufserfahrungen.

Fazit zum häufigen Stellenwechsel

Die bisher von Ihnen bekleideten Stellen, mögen sehr unterschiedlicher Natur gewesen sein. Statt sich aber auf die Unterschiede zu vertiefen, sollten Sie dem Personaler lieber die Zusammenhänge verdeutlichen.

Vergessen Sie nie, durch diese Stellenwechsel haben Sie an Erfahrung, Verantwortung und Können hinzugewonnen – und genau das sollten Sie auch bei dieser Frage selbstbewusst zum Ausdruck bringen.

Auf keinen Fall sollten Sie sich für die Stellenwechsel entschuldigen oder sich deshalb als weniger für die neue Stelle geeignet empfinden. Lassen Sie sich durch diese Frage nicht aus der Ruhe bringen!

Tipps für das Vorstellungsgespräch gibt es hier.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie hier.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: