Wie gehen Sie mit Kritik um?

Die Frage nach dem Umgang mit Kritik wird häufig im Vorstellungsgespräch gestellt und ist gleichzeitig von größter Wichtigkeit für Ihren Berufsalltag. Eine all zu freudige Aufnahme von Kritik oder eine sofortige Abwehrhaltung bei Kritik sind nicht der richtige Weg um mit der Situation fertig zu werden.

Weitere Antworten entnehmen Sie bitte der Liste der 100 Bewerbungsfragen.

Wie gehe ich mit Kritik um?

  1. Kritik in Ruhe anhören
  2. Kritik mit eigenen Worten wiederholen
  3. Kritik überdenken (ungerechtfertigt oder gerechtfertigt?)
  4. Nachfragen wenn unverständlich oder ohne Verbesserungsvorschläge
  5. Auf die Kritik angemessen reagieren

Bei ungerechtfertigter Kritik

In keinem Fall sollten Sie Kritik ignorieren, denn keine Reaktion ist auch eine Reaktion und wird häufig als Eingeständnis gewertet.

Wenn die Kritik ungerechtfertigt ist, so müssen Sie unbedingt Ihre Einwände erheben. (siehe Assessement Center)

Häufig erkennt man unangebrachte Kritik an der Art und Weise wie Sie vorgetragen wird. Sie zielt nicht darauf ab etwas zu verbessern, sondern ist ziellos bzw. hat nur ein Ziel – Sie zu „treffen“ oder zu demoralisieren.

Wie sollte ich auf Kritik reagieren?

Die Behauptung „Ich freue mich über Kritik“ ist im Vorstellungsgespräch wenig glaubwürdig. Kritik hat immer eine unangenehme Seite, die wir uns aber positiv zu Nutze machen können.

  • Wir können an Kritik wachsen – und besser werden.

Gerechtfertigte Kritik ist eine Rückmeldung auf Ihre Tätigkeit und hebt das Verbesserungspotential hervor, welches in Ihnen steckt, denn Fehler macht jeder Mensch.

  • Wer sich den Fehler eingesteht – kann ihn ausbessern.

Was tun, wenn die Kritik Sie hart getroffen hat?

Die erste Regel lautet natürlich – Nehmen Sie die Kritik nicht persönlich. Leider fällt dies manchmal sehr schwer. (siehe schwierige Kollegen)

Sollte tief durchatmen nicht helfen, so müssen Sie zu einer Notlösung greifen. Verweisen Sie darauf, dass Sie erst noch eine wichtige Aufgabe erledigen müssen und sich für die wichtige Unterredung mehr Zeit nehmen möchten.

Mit etwas Abstand, Vorbereitung und einer sachlichen Analyse fällt es einfacher.

Fazit zur Kritik

Verdeutlichen Sie im Vorstellungsgespräch, dass Sie souverän mit Kritik umgehen, d.h. bei ungerechtfertigter Kritik verweisen Sie Ihren Gegenüber in „seine Schranken“ und gerechtfertigte Kritik nutzen Sie als Rückmeldung um Ihre Arbeit zu verbessern.

Lesen Sie die 25. Frage: Wie reagieren Sie auf unberechtigte Kritik?

10 häufige Fragen und Antworten im Bewerbungsgespräch.
Hier finden Sie über 100 Tipps für das Vorstellungsgespräch.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!

Michi
10. Dezember

Guten Tag
wie steht es mit der Antwort auf die frage: „Wie gehen Sie mit Kritik um?“

„Solange mir niemand sagt das ich einen Fehler mache, denke ich, ich handel richtig.Somit ist Kritik zwar nicht unbedingt schön, aber durchaus notwendig.“


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: