Wie gehen Sie mit ungerechtfertigter Kritik um?

Anders als berechtigte Kritik, welche uns eine Rückmeldung gibt, Verbesserungsvorschläge beinhaltet und uns weiterhilft, zielt unberechtigte Kritik in eine ganz andere Kerbe. Betrachten wir nun, wie man auf solche Kritik reagieren sollte und was den Kritiker eigentlich motiviert.

Dieser Artikel ist Teil der Serie – 100 häufige Fragen im Bewerbungsgespräch.

Wie sollte ich auf ungerechtfertigte Kritik reagieren?

Versuchen Sie nicht den Inhalt ungerechtfertigter Kritik zu verstehen, nehmen Sie die Worte nicht zu genau, bleiben Sie selber Akteur der Situation und spielen Sie nicht das Spiel Ihres Kritikers.

  • nicht aufregen – am Besten einmal tief durchatmen
  • sofort handeln – kein Kommentar kann als Zustimmung gewertet werden
  • nicht persönlich nehmen – verschaffen Sie dem Kritiker kein Erfolgsgefühl
  • sachlich antworten – nicht auf die selbe Argumentationsebene begeben

Im Artikel „Wie gehen Sie mit Kritik um?“ hatten wir bereits ein paar generell nützliche Verhaltenstechniken angesprochen (Nachfragen, Wiederholen).

Was passiert, wenn ich nicht reagiere?

  1. Sie werden sich selbst fragen, ob die Kritik nicht vielleicht doch berechtigt war.
  2. Ihr Selbstbewusstsein und Ihr Selbstwertgefühl könnten darunter leiden.
  3. Der Kritiker fühlt sich bestärkt und wird es erneut versuchen.

Bei ungerechtfertigter Kritik ist eine Reaktion nötig und wichtig. Sie müssen sich, wenn auch sachlich und ruhig, verteidigen.

Welche Ziele verfolgt der Kritiker?

Hier fünf häufige Ursachen von ungerechtfertigter Kritik:

Anspannung abbauen: Eventuell sind Sie nur zufällig Opfer von Anspannung und Stress des Kritikers, der hier einmal Dampf ablässt.

Meinung kundtun: Manche Menschen können nicht damit umgehen, dass Sie anderer Meinung sind und versuchen auf diese Art – und Weise „Recht zu haben“.

Fehlende Kompetenz ausgleichen: Ursache ungerechtfertigter Kritik kann auch die Tatsache sein, dass der Kritiker sich Ihnen in Fachkompetenz unterlegen fühlt.

Kränken und Beleidigen: Aus unterschiedlichen Gründen kann es sein, dass ein Kollege Sie persönlich nicht mag und versucht, Sie zu destabilisieren.

Karriereleiter aufsteigen: Manche Kollegen sind leider der Meinung, sie müssten, um Karriere zu machen, nach oben ducken und nach unten (oder zur Seite) treten.

Fazit zu ungerechtfertigter Kritik

Wir fürchten uns vor dem ersten Schockmoment, der Sprachlosigkeit, den fehlenden Worten. Hilfreich sind Gegenfragen und Gegenkommentare, welche dem Kritiker verdeutlichen das er keinen Erfolg haben wird und gerne nocheinmal über seine Aussage nachdenken darf.

Es ist wichtig, dass Sie nicht auf die Anfeindungen reagieren, sondern selbst die weitere Handlung und den Tonfall des Gespräches bestimmen. Wie heißt es so schön: Boxe niemals mit einem Boxer – wenn Sie sich also auf die Argumentationsebene des Kritiker begeben, dann haben Sie schon verloren.

Lesen Sie nun die 26. Frage: Wie arbeiten Sie unter Zeitdruck?

10 weitere wichtige Fragen und Antworten.
Hier finden Sie über 100 Tipps für das Vorstellungsgespräch.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: