Wie stellen Sie sich einen typischen Arbeitstag vor?

Häufig fragen Personaler im Vorstellungsgespräch, wie sich Bewerber einen typischen Arbeitstag in ihrer Firma vorstellen. Die Idee, welche dieser Frage zugrunde liegt, ist einfach – Wie genau kennen Sie das Berufsfeld, die ausgeschriebene Stelle, die Firma und die Anforderungen die an Sie gestellt werden?

Hier finden Sie 100 Fragen und Antworten im Vorstellungsgespräch.

Worauf kommt es bei dieser Frage an?

Sie müssen sich mit vier Themen auseinandergesetzt haben, um diese Frage erfolgreich beantworten zu können:

Als (angehender) Azubi, oder frisch von der Uni verfügen Sie vielleicht noch über wenig Berufserfahrung (z.B. Praktika). Führen Sie vor dem Vorstellungsgespräch Gespräche mit Angestellten der Firma / Branche, um mehr über den Arbeitsalltag zu erfahren.

10 Themen – Tipps für „Ihren typischen Arbeitstag“

Folgende 10 Stichwörter und Fragen werden helfen Ihnen, ausreichend Informationen zusammenzutragen, um Ihren zukünftigen typischen Arbeitstag zu beschreiben:

  1. Arbeitszeit: Haben Sie feste oder flexible Arbeitszeiten? Sind Überstunden einzuplanen? Wieviel Zeit verbringen Sie bei Kunden (Aussendienst), wieviel mit Besprechungen? Wann erfolgt Vorbereitung und Nachbereitung?
  2. Aufgabenbereiche: Kennen Sie alle Aufgaben die auf Sie zukommen? Wie behalten Sie den Überblick? Welche Ziele setzen Sie sich täglich? Was erwartet die Firma von Ihnen? An wie vielen Projekten arbeiten Sie?
  3. Kollegen: Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen?
  4. Kommunikation: Wann beantworten und lesen Sie Ihre Emails? Wann sind Sie telefonisch erreichbar?
  5. Prioritäten: Haben Sie erkannt, welche Tätigkeiten am wichtigsten sind und zuerst zu erledigen sind? Kennen Sie die Arbeitsabläufe im Unternehmen?
  6. Struktur: Ist Ihr Tag durchgeplant oder läuft alles spontan ab? Wollen Sie das so? Hat das Unternehmen die gleiche Herangehensweise wie Sie?
  7. Teamarbeit: Sind sie Teil eines Teams oder müssen Sie hauptsächlich alleine / selbstständig arbeiten? Wie koordinieren Sie die Zusammenarbeit?
  8. Vorbereitung: Was muss morgens als erstes vorbereitet werden? Erstellen Sie täglich eine „Zu-tun-Liste“ mit den wichtigsten Aufgaben?
  9. Zeitdruck: Wie gehen Sie mit dem Zeit- und Termindruck um?
  10. Zeitverschwendung:  Wie effizient arbeiten Sie? Wie überprüfen und dokumentieren Sie Ihre Arbeit und Ihre Ergebnisse?

Sollte die Stelle mit sehr abwechslungsreichen Tätigkeiten verbunden sein, die sich nur schwer in einen Arbeitstag pressen lassen, so können Sie stattdessen auch eine typische Arbeitswoche beschreiben.

Vermeiden Sie „unsichere Formulierungen“

Formulierungen wie z.B. „Ich hoffe„,  „Schön wäre“ oder „Vielleicht könnte ich ja“ sind hier fehl am Platze. Beschreiben Sie selbstsicher, welche Aufgaben und Tätigkeiten von Ihnen bewältigt werden und wie Sie Ihren Tagesablauf gestalten – schliesslich sind Sie davon überzeugt, dass die Firma Sie einstellen wird.

Fazit zum typischen Arbeitstag

Sie müssen dem Personaler verdeutlichen, dass Sie wissen, was alles auf Sie zukommt, was für den Job, genauer genommen diese Stelle, wichtig ist. (Manche Bewerber scheitern, weil Sie sich nich einmal die Stellenausschreibung genau durchgelesen haben.)

Auch wenn kein Tag wie jeder andere ist, gibt es doch bei jedem Beruf ein Grundmuster, d.h. typische Tätigkeiten, welche regelmässig zu erledigen und Arbeitsabläufe welche einzuhalten sind.

Hier finden Sie über 100 Tipps für das Vorstellungsgespräch.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: