Bevor Sie den Artikel lesen, möchten wir Sie auf folgende Artikel hinweisen:

Wie würden Ihre Freunde Sie beschreiben?

Eine häufig gestellte Frage im Vorstellungsgespräch, welche in verschiedenen Varianten auftreten kann, ist die Frage, wie andere Sie beschreiben würden. Freunde kennen Sie besser privat, d.h Ihr Sozialverhalten und Ihre Charaktereigenschaften, Kollegen Ihre beruflichen Eigenschaften und Verhalten am Arbeitsplatz.

Hier finden Sie weitere Antworten und Fragen im Bewerbungsgespräch.

Worauf kommt es an?

  1. Freunde kennen Ihr Sozialverhalten
  2. Freunde kennen Ihre Freizeitaktivitäten, verbringen viel Zeit mit Ihnen
  3. Freunde kennen Ihre wichtigsten Charaktereigenschaften
  4. Freunde kennen nicht Ihre beruflichen Stärken und Schwächen

Die Antwort ist eine gesunde Mischung aus – Wie wirke ich auf andere? und Welche Eigenschaften zeichnen mich aus? Sie müssen sich selbst gut einschätzen können.

Was  kann ich antworten?

Eine passende Antwort kann aus typischen Charaktereigenschaften bestehen, d.h. zuerst wählen Sie zwei bis drei Eigenschaften aus:

Nun suchen Sie Beispiele aus Ihrem Privatleben, anhand deren Sie aufzeigen, dass Sie über solche Charaktereigenschaften verfügen und andere Menschen Sie so wahrnehmen.

Falls Sie sich mit Adjektiven beschreiben wollen (sportlich, schlau, wissbegierig, aufgeschlossen, gut gelaunt etc.) so ergänzen Sie diese auch durch Beispiele.

Bedenken Sie, dass ein guter Freund auch immer 1-2 Schwächen von Ihnen kennt, welche, wenn Sie nicht Job relevant sind,  nicht unerwähnt bleiben sollten.

Was sollte man eher nicht tun?

Von einer simplen Aufzählung Ihrer Stärken und Schwächen kann man nur abraten, denn diese sollten mehr Bezug auf auf Ihre berufliche Seite nehmen – eine Seite die Freunde im Normalfall eher nicht von Ihnen kennen.

Desweiteren sollten Sie darauf achten, keine Eigenschaften hervorzuheben die im Widerspruch zu den Anforderungen des Jobs stehen.

  • riskofreudig – nur bei wenigen Jobs wird diese Eigenschaft geschätzt
  • sportlich - Extremsportarten besser nicht erwähnen (Verletzungsgefahr)
  • Übertreibungen – sind leicht zu durchschauen und ein Minuspunkt

Fazit

Die Frage gehört nicht zu den schwierigsten des Vorstellungsgespräches, sollte aber gut vorbereitet sein, damit Sie dem Personaler durch eine positive Selbstdarstellung Folgendes vermitteln können: “Ich kenne mich.”  / “Ich verfüge über soziale Kompetenz.”

Lesen Sie nun die 13. Frage: Treiben Sie regelmässig Sport?

Bereiten Sie sich nun auf weitere 99 Fragen des Vorstellungsgespräches vor.

Hier finden Sie über 100 Tipps für das Vorstellungsgespräch.

Abonnieren Sie unsere Bewerbungstipps kostenlos per E-mail:

Zugestellt von FeedBurner
Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 6 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Sie können unseren kostenlosen Newsletter per E-mail:

Zugestellt von FeedBurner
Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
sgd_allg neu 2013-01

Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: