3 Tipps zum Promotionsstellen – Vorstellungsgespräch

Dissertation Promotion BewerbungsgesprächVorstellungsgespräch Promotion – Teil 16
Das Vorstellungsgespräch für eine Promotionsstelle bei einer Universität unterscheidet sich nicht sehr stark von einem klassischen Bewerbungsgespräch bei einem Unternehmen. Daher können auch die dort geltenden Regeln und Empfehlungen angewendet werden (siehe hierzu Fragen und Antworten zum Bewerbungsgespräch oder Was man bei einem Vorstellungsgespräch nicht tun sollte). Da ich seit neuestem über das Stichwort „Vorstellungsgespräch Promotion“ gefunden werde, ist es meines Erachtens angebracht, die wichtigsten Punkte dennoch nochmals (wo immer möglich) promotionsspezifisch vorzustellen.

Nr. 1 Seien sie sie selbst
Falls sie nicht gerade das schauspielerische Talent eines Oskaranwärters aufweisen, sollten sie nicht versuchen eine Rolle zu spielen, von der sie annehmen, dass sie dadurch ihre Chancen auf die Stelle erhöht. Die meisten Menschen haben für ein solches Verhalten Antennen. Ihre Chancen sinken dadurch gleichzeitig auf Null ab die Stelle noch zu bekommen. Riskieren sie auch abgelehnt zu werden. Beurteilen sie dies nicht ausschliesslich negativ. Es gibt viele Menschen, die für eine Promotion nicht gemacht sind und denen dadurch viel Frust erspart wird (siehe auch 10 Gründe wieso man nicht promovieren sollte).

Nr. 2 Entwickeln sie eine grobe Vorstellung über das Dissertationsthema
Professoren erwarten von potenziellen Doktoranden, dass sie sich mit der Tätigkeit des Institutes bei dem sie sich bewerben auseinandersetzen. Gleichzeitig muss der Anwärter in der Lage sein eine grobe Vorstellung über ein mögliches Dissertationsthema abzuleiten. Hierbei geht es nicht darum, dass bereits ein gutes Thema vorgelegt wird. Professoren möchten durch die Frage lediglich das Interesse und die Motivation für eine Promotion abklopfen.

Nr. 3 Machen sie ein paar Testläufe
Bewerben sie sich auch bei Instituten, bei denen sie eigentlich gar nicht promovieren möchten. Auf diese Art und Weise können sie die Prüfungssitution des Bewerbungsgespräches unter realen Bedingungen testen. Dadurch verbessern sie sich und bauen für die „wichtigen“ Bewerbungsgespräche ein gesundes Selbstbewusstsein auf.

Fazit: Die Bewerbung bei einem Lehrstuhl unterscheidet sich nicht stark von einer bei einem Unternehmen. Interessierte Leser, können sich daher noch weitere Artikel zum Thema auf diesem Blog durchlesen. Morgen geht es weiter mit einem neuen Artikel: Mobbing unter Doktoranden.

Hier finden Sie über 100 Tipps für das Vorstellungsgespräch.

Lesen Sie jetzt unsere 20 Tipps zum erfolgreich promovieren / Doktor machen.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: