Berufliche Weiterbildung – 3 Möglichkeiten

[zur Fernstudium Übersicht]

Berufliche WeiterbildungBerufliche Weiterbildung bzw. Fortbildung sind das A und O für eine erfolgreiche Karriere
Wer sich nicht ständig weiterbildet, der läuft Gefahr in dieser schnelllebigen Welt bald nicht mehr mithalten zu können. Zwar hat man die Schule besucht und eventuell eine Ausbildung oder ein Studium absolviert, jedoch wird bald klar, dass dieses Wissen nicht wirklich ausreicht. Daher gilt – lernen, lernen und nochmals lernen. Kurse, Seminare und Lehrgänge gibt es viele in den Bereichen Wirtschaft, IT, Gesundheit oder auch Sprachen. Wir stellen Ihnen drei Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Karriere schon frühzeitig auf neue Anforderungen vorbereiten können.Übrigends, werfen Sie auch einen Blick auf unsere Umfrage zu beliebten Weiterbildungsthemen unter Umfrage Weiterbildung.

#1 Fernunterricht
Der Fernunterricht bzw. das Fernstudium erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. An einem Fernlehrinstitut werden die Inhalte nicht in der Schule vor Ort gelehrt, sondern müssen in Form des Selbststudiums erlernt werden. Das Unterrichtsmaterial wird per Post zugestellt und es werden Lernhilfen in Form von Literatur, Glossaren sowie Aufzeichnungen in Ton und Bild angeboten. Oft werden persönliche Mentoren zur Verfügung gestellt, die sich um die Belange der Studierenden kümmern. Ein Fernstudium eignet sich vor allem für Personen, die sich unabhängig von Zeit und Ort weiterbilden möchten, insbesondere für Berufstätige und junge Mütter und Väter. Hier ein Überblick und Vergleich von Fernstudium-Anbietern.

#2 Nutzung von Angeboten des Arbeitgebers
Auch die Arbeitgeber haben erkannt, dass sich die Angestellten ständig weiterbildung müssen, damit das Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt. Viele Firmen bieten daher Ihren Angestellten verschieden Kurse in Form von Lehrgängen und Seminaren an. Die Möglichkeit zur Teilnahmen an bestimmten Kursen hängt allerdings oftmals von der Position des jeweiligen Angestellten ab. Die Themen reichen von Fremdsprachen über Informationstechnologie bis hin zu Hochschulabschlüssen. Nicht zuletzt sind solche Massnahmen auch die Voraussetzung für den beruflichen Aufstieg jedes einzelnen.

#3 Zusatzqualifikationen während der Ausbildung
Es mag komisch klingen, aber bereits während der Ausbildung bietet sich die Möglichkeit, über das erforderliche Mass hinaus Kenntnisse zu erlangen. Beispielsweise bietet sich während der Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann die Möglichkeit, Zusatzkurse im Bereich Versicherung zu belegen. Hindurch kann sich ein Auszubildender gleich bessere Chancen für eine Übernahme nach der Lehre ausrechnen. Die Möglichkeiten einer solchen Zusatzqualifikation richten sich an Lehrlinge in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf in einer dualen Ausbildung, beinhalten Themen, die nicht in der Ausbildungsordnung vorgeschrieben sind und findet während bzw. unmittelbar nach dem Abschluss statt. Auszubildenden können im kaufmännischen Bereich neben Fremdsprachen z.B. EDV-Kenntnisse erlangen. Azubis im Handwerksbereich können Kurse zur Erlangung betriebswirtschaftlicher Kenntnisse belegen.

Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: