Marktdaten für den Business Plan sammeln

MarktdatenWie erhalte ich Marktdaten? – Teil 8
Ein wichtiges Element des Business Plans sind die dort enthaltenen Daten und Fakten. Diese beschreiben das Potenzial und das Volumen des Marktes. Aus diesen Charakteristika kann ich sich ein Investor ein Bild machen, ob der Markt aus seiner Sicht attraktiv erscheint oder nicht. Im achten Teil der Reihe „Mit 30 Tipps zur Selbstständigkeit stellen wir ihnen einerseits vor wie ihr Marktdaten sammeln könnt. Andererseits zeigen wir ihnen für welche Kapitel diese später benötigt werden.

Wo findet man Marktdaten?
Die gängigste und naheliegendste Quelle ist das Internet. In der Regel sind eine Reihe von Daten und Fakten, die man für die Erstellung des Business Plans benötigt bereits frei verfügbar. Das Zusammentragen kann unter Umständen ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Schneller jedoch allerdings in der Regel mit Kosten verbunden ist die Bestellung von Marktstudien. Auf Internetportalen wie markt-studie.de sind eine Fülle von Studien recherchierbar. Auch als Student hat man keine Möglichkeit kostenlos an diese Studien zu gelangen. Eine dritte und gleichzeit schwierigste Option ist das eigenständige Recherchieren von Daten ausserhalb des Internets. Dieses Bedarf eine Menge Telefonate und einen langen Atem. Dabei ist nicht garantiert, dass die angesprochenen Informationsträger auf die gewünschten Daten zur Verfügung stellen.

Wofür benötige ich die Marktdaten?
Zunächst einmal geht es darum das Potenzial des Marktes aufzuzeigen. Dabei ist es interessant sowohl die vergangene Entwicklung als auch Prognosen für die Zukunft aufzuzeigen. Je detaillierter sie ihren Markt darstellen können, desto besser. Diese Daten binden sie bei der Beschreibung des Marktes ein. Weiterhin benötigen sie Daten über ihre Wettbewerber. Dabei stellen sie Marktanteile, Umsätze, Mitarbeiterzahlen, Produkte sowie Marktstrategien und andere für den Investor interessante Fakten zusammen. Jemand, der ihnen Geld gibt, möchte wissen ob es möglich ist neben den bestehenden Angeboten am Markt erfolgreich zu sein.

Fazit: Marktdaten sind ein essentielles Element des Business Plans. Unter Umständen muss man auch Geld dafür in die Hand nehmen. Ich habe bei meiner Marktrecherche auch auf eine kostenpflichtige Studie zurückgegriffen. Morgen geht es um das Thema Marktdefinition und Marktanteile. Dabei zeige ich ihnen auf was man insbesondere bei der Grössenbeschreibung des Marktes beachten muss und wie sich daraus zukünftige Marktanteile beschreiben lassen.

Lesen Sie hier 30 Tipps für die Selbstständigkeit – ein Start-up gründen.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: