TOP 5 ungewöhnliche Gründe für Fernstudium

FahrradEin Fernstudium lohnt sich – aus weit mehr Gründen als man glaubt!
Sie sind bereits im Beruf oder sind wegen der Kinder ans Haus gebunden, sind aber nicht zufrieden mit Ihrer Situation? Sie stehen nicht alleine da! Immer mehr Menschen fangen neben dem Job oder den Familienverpflichtungen ein Fernstudium an, denn die Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen: Flexibilität, Selbstkontrolle, weltweites Lehrangebot um nur ein paar zu nennen (für nähere Infos: Das Fernstudium). Doch es gibt weitaus mehr Gründe für ein Fernstudium als diejenigen, die man gewöhnlicherweise für die Entscheidungsfindung zu Rate zieht. Bildung-news.com verrät Ihnen welche (Hinweis: dieser Artikel ist mit einem Augenzwinkern zu lesen!).

# 1: Ihr Fahrrad kann nicht geklaut werden!

Das schlimme an einem „normalen“ Studium ist nicht, dass Sie zu Fuß, mit Bus und Bahn, mit dem Auto oder mit dem Fahrrad anreisen müssen, was Ihnen im Falle eines Fernstudiums logischerweise erspart bleibt. Nein, das schlimmste ist es, wenn Sie sich extra ein Fahrrad gekauft hatten, das eigentlich Sperrmüllreif war, es wieder aufgepeppelt, es gehegt und gepflegt, es lieben gelernt haben (manche geben ihrem Fahrrad sogar einen Namen). Und dann wird es auf grausame Weise Ihrem Leben wieder entrissen: es wird geklaut, oder noch schlimmer – verstümmelt! Wieviele Fahrräder sieht man, denen Einzelteile genommen wurden? So ein Verlust schmerzt! Nicht finanziell, denn das Fahrrad hat wahrscheinlich nicht mehr als 2,90 Euro gekostet, aber es hatte ja einen unbezahlbaren ideellen Wert…

# 2: Sie müssen keinen Dresscode beachten!
Sie haben ein wirtschaftliches Studienfach belegt, trauen sich aber nicht in die Vorlesung ohne morgens mindestens 2 Stunden vor Schrank und Spiegel verbracht haben, da Sie sich sonst „underdressed“ fühlen? Seien Sie unbesorgt, es geht nicht nur Ihnen so. Die Dunkelziffer der Fernstudenten, die nur aus diesem Grund ein Fernstudium dem „normalen“ vorziehen, wird auf etwa 50 Prozent geschätzt. Denn beim Fernstudium können Sie am Computer sitzen und lernen wie Sie wollen, Sie müssen niemandem Rechenschaft ablegen. Ob Pyjama oder Feinripp und Unterhemd – Ihre Wohlfühlkleidung verhilft Ihnen zu einem Lernkomfort der ganz besonderen Art!

# 3: Sie dürfen ohne Gewissensbisse Langzeitstudent sein!
Da ein Fernstudium keinen bestimmten Zeitrahmen vorgibt, weil jeder das Studium seiner verfügbaren Zeit anpassen muss, können Sie theoretisch jahrelang studieren ohne das Gefühl zu haben Sie müssten sich dafür entschuldigen. Und Sie können alle Vorteile Ihres Studentendaseins auskosten, z.B. den Respekt Ihrer Arbeitskollegen ernten, die Sie dafür bewundern, dass Sie neben der Arbeit noch Energie für ein Fernstudium aufbringen können (es muss ja keiner wissen wie faul Sie in Wirklichkeit sind!). Natürlich kostet Sie dieser Spaß eine ganze Stange Geld, denn ein Fernstudium ist nicht ganz billig, doch das ist ja eine andere Geschichte…

# 4: Sie lernen fürs Leben!

Wir wollen Ihnen nicht vormachen – Sie werden im Fernstudium lauter Dinge erlernen, die Sie entweder schon wissen oder nie wieder brauchen werden! Aber natürlich bietet Ihnen der erreichte Abschluss später einmal bessere Aufstiegschancen im Beruf, schließlich zählt selten was Sie tatsächlich können, sondern vielmehr was Sie vorweisen können! Doch auch wenn Sie nach Ihrem Fernstudium wider Erwarten auf der Straße sitzen und Frust schieben, denken Sie nicht schlecht über Ihr Fernstudium, denn Sie haben ja eigentlich nicht für Ihren Beruf gepaukt, sondern fürs Leben! Und wenn alle Stricke reißen, haben Sie durch gefühlte tausend Stunden vor Ihrem Computer genug Qualifikation erworben um überall als Sekretärin arbeiten zu können!

# 5: Sie leben fürs Lernen!

Man lernt fürs Leben, doch als Fernstudent lebt man auch fürs Lernen! Jede freie Minute verbringt man über den Unterrichtsmaterialien und büffelt. Mann wünscht sich nicht nur einmal zu den Freunden in die Kneipe zum Fußball gucken mit Bierchen, Frau sehnt sich nach ihren Freundinnen ins Kino für den neuesten Film mit Jude Law… Doch lassen Sie es sich vergewissern: es ist ein in höchstem Maße lohnendes Leben, das Sie als Fernstudent führen. Es kommen neue Bücher in Ihr Leben, die Ihnen unglaublich viel Wissen vermitteln können; Sie grenzen sich zwar vollkommen ab und haben kaum noch Zeit für soziale Kontakte, doch Sie beschäftigen sich dafür umso mehr mit sich selbst, was bestimmt lange in Ihrem Leben zu kurz kam; Sie haben zwar keine Freizeit mehr, doch dafür ist Ihnen auch nie langweilig!

Sehen Sie? Die Gründe dafür ein Fernstudium anzufangen sind ungeheuer vielfältig!

Informieren Sie sich hier über Fernstudium – Kurse.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: