Sind Sie in der Lage sich unterzuordnen?

Egal ob Sie als Angestellter oder in einer Führungsposition arbeiten, in der heutigen Arbeitswelt können Sie nicht alle Entscheidungen des  Chefs oder Vorgesetzten in Frage stellen. Sie können auch nicht immer bei jeder Entscheidung mitwirken. Daher fragen Personaler im Vorstellungsgespräch gerne, ob Sie in der Lage sind sich unterzuordnen.


Zehn Schritte um eine Entscheidung zu treffen

Nicht jedem Mensch fällt es leicht, und doch müssen wir in unserem Berufsleben ständig Entscheidungen treffen, getroffenen Entscheidungen rechtfertigen, aus Fehlentscheidungen lernen und Schlüsse für die Zukunft ziehen. Hier folgt eine hilfreiche 10-Schritt-Methode.


Wie gehen Sie mit Fehlern um?

Egal ob wir uns diese Frage im Berufsalltag stellen, oder im Vorstellungsgespräch beantworten müssen – wie wir mit Fehlern umgehen wirkt sich entscheidend auf unsere Arbeit, unsere Motivation, unsere Fähigkeiten und unseren beruflichen Erfolg aus.


Würden Sie für die Firma auch im Ausland arbeiten?

Diese Frage ist nicht nur beliebt im Vorstellungsgespräch, sondern stellt sich auch öfter Mitarbeitern großer Unternehmen, welche über Auslandsvertretungen verfügen oder planen solche zu eröffnen. Oft ist damit ein höheres Gehalt verbunden, doch es gibt etliche Faktoren die zu berücksichtigen sind.


Wie vereinbaren Sie Beruf und Familie miteinander?

Hierbei handelt es sich nicht um eine theoretische Frage im Bewerbungsgespräch, sondern einen wichtigen Faktor für Ihre Zufriedenheit im beruflichen und privaten Leben – es hat direkten Einfluss auf Ihre Fehlzeiten in der Firma, auf Ihre Produktivität und Identifikation mit dem Unternehmen.


Wie halte ich einen guten Vortrag / Diskussion?

Rhetorik, Diskutieren lernen, Vorträge haltenEinen Vortrag halten – Teil 1
Oft im Leben müssen wir uns unseren Standpunkt verteidigen, ob in Diskussionen oder in einem Vortrag. Doch bevor man seine Argumente vorträgt, ist es wichtig die Situation in der man sich befindet – um nicht nur die richtige Wortwahl zu treffen sondern auch um sich situationsgerecht zu verhalten, nicht übers Ziel hinauszuschießen. Denn auch wenn Rhetorik ein wichtiges Thema ist, um seine Meinung gekonnt vorzutragen, gibt es doch noch viele andere Grundlegende Regeln zu beachten, die mindestens genauso wichtig sind.


FSJ oder Zivi im Rettungsdienst

rettungsdienstBrisante Alternative zum Zivi als Essensfahrer – Ein Erfahrungsbericht
Irgendwann muss sich jeder junge Mann, der bei der Musterung nicht aussortiert wurde die Frage stellen, in welchem Bereich er sein Jahr der gemeinnützigen Arbeit verbringen möchte. Für diejenigen, die sich gegen den Wehrdienst entschieden haben, steht eine große Angebotspalette im Zivildienst bereit, die vom Hofputzen bei der Diakonie über die Betreuung von Kindern an Behindertenschulen bis zum Ausfahren von Essen bei Hilfsorganisationen reicht. Wer jedoch zusätzliche fachliche Weiterbildungen mitnehmen möchte – und sich für ein späteres Studium Pluspunkte sammeln möchte – sollte an ein Freiwilliges Soziales Jahr im Rettungsdienst denken.


Arbeit auf einer Bohrinsel bzw. Ölbohrinsel

Die Arbeit auf einer Bohrinsel ist hart, aber auch lukrativ

Arbeit auf einer Bohrinsel bzw. Ölbohrinsel
Wer hat noch nicht vom lukrativen, aber auch harten Job auf der Bohrinsel gehört? Insgesamt kann man sagen, dass auf Bohrinseln primär Ingeneure, Geologen und Seismologen gesucht werden, d.h. hoch qualifiziertes Personal. Allerdings hat man auch anderweitig eine Chance, an eine Stelle zu kommen.

Da die Bohrinseln von der Aussenwelt abgeschritten sind, werden z.B. auch Köchinnen und Köche, Ärzte und Krankenpflegerinnen bzw. Krankenpfleger gesucht. Zu beachten ist allerdings, dass meist sehr gute Englischkenntnisse vorausgesetzt werden.


Coaching: Was man darüber wissen sollte

Coaching liegt im Trend – sowohl im persönlichen als auch beruflichen Bereich

Coaching
Nicht nur im Sport gibt es einen Coach. Auch im beruflichen und privaten Leben nimmt das Coaching bzw. die Beratung einen immer höheren Stellenwert ein. Ein Coach bietet ein umfassendes Beratungsangebot für Menschen, die sich in einer Problemsituation befinden oder einen persönlichen bzw. beruflichen Veränderungsprozess durchlaufen wollen.


Berufsbildende Schulen (BBS) in Deutschland

medizinische-fachangestellte.jpgSchulformen berufsbildender Schulen in Deutschland
Spätestens nach dem Abschluss der Hauptschule, der Realschule oder dem Gymnasium stellt sich für Absolventen, die nicht studieren möchten, die Frage, welchen Beruf man ergreifen sollte. Unabhängig vom gewählten Beruf ist es für eine erfolgreiche Karriere wichtig, die theoretischen Kenntnisse zu erweitern und gleichzeitig hinreichend Praxiserfahrung zu sammeln. In Deutschland haben sich eine Vielzahl berufsbildender Schulen etabliert, die sich zum Ziel setzen, jungen Menschen den direkten Einstieg ins Berufleben zu erleichtern.


Arbeit in Unternehmensberatung, Traum oder Alptraum?

Unternehmensberatung bewerbenWer in der Unternehmensberatung arbeiten will, sollte wissen worauf er sich einlässt
Viele Studienabgänger träumen davon. Bei einer der Top Unternehmensberatungen anheuern, dort zwei bis drei Jahre arbeiten und dann den Sprung in eine Führungsposition in einem Industrieunternehmen schaffen. Unternehmensberatungen wie McKinsey, Roland Berger, Accenture und Co gelten insbesondere bei Studenten als attraktive Arbeitgeber. Interessante Projekte in den unteschiedlichsten Branchen wie Automobil, Telekommunikation, IT, Energie etc. sowie ein attraktives Einstiegsgehalt locken viele Berufsanfänger. Die meisten sind sich jedoch nicht in vollem Umfang darüber bewusst, was es wirklich bedeutet letztlich bei einer Beratung angestellt zu sein und dort zu arbeiten. bildung-news.com nennt ihnen 5 Gründe, die gegen eine Anstellung als Unternehmensberater sprechen.


Tipp: Im Job nicht immer der Beste sein

Job TippsStatt immer nur Vollgas beim Job – öfter mal die Handbremse ziehen. Der Beste bei der Arbeit zu sein, bringt nicht nur Vorteile. Unter Umständen überwiegen sogar die Nachteile. Statt immer nur ganz vorne zu stehen, sollte man genau dann glänzen, wenn es sich lohnt.


Burnout-Syndrom: Was kann man tun?

Burnout-SyndromSelbstanalyse Burnout-Syndrom – Ein Erfahrungsbericht: Ich arbeite seit ca. drei Jahren in einem Unternehmen und bin zur Zeit recht unzufrieden. Schon mehrfach habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich meine Situation ändern kann.


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: