Konzentrieren Sie sich auf eine Fremdsprache

Nachdem wir im letzten Artikel beschrieben haben, warum es sich lohnt, mit einer einfachen Fremdsprache zu beginnen, wollen wir heute erörtern, warum es von Vorteil sein kann, sich beim Lernen nicht zu verzetteln und sich auf eine Sprache zu konzentrieren, bis ein ausreichendes Sprachniveau erreicht ist.

Hier weitere interessante Artikel:

Lieber eine richtig als zwei Fremdsprachen halb

Wenn Sie sich in Ihrem Umfeld umschauen, werden Sie sicherlich viele Menschen entdecken, welche vor Energie nur so strotzen. Doch viele Menschen nutzen diese Energie nicht um eine Fähigkeit zu perfektionieren, sondern versuchen gleichzeitig tausend Projekte voranzubringen.

Es ist viel schwieriger sich auf eine Sache/ eine Sprache zu konzentrieren, denn Verlockungen und Ablenkungen lauern überall. Aber das Resultat der Anstrengungen ist um so beachtlicher, wenn man es schafft, sich auf eine Sache zu konzentrieren.

Während dies beim Studium oder bei der Ausbildung einleuchtet, denn kaum einer studiert Medizin und Jura gleichzeitig oder macht zwei Ausbildungen zur selben Zeit, halten wir uns beim Sprachenlernen für Supermenschen.

Welche Vorteile hat es, sich auf eine Fremdsprache zu fokussieren?

  • Sie lernen schneller 1000 Wörter: Gerade zu Beginn des Lernens, ist es wichtig sich einen Grundwortschatz zu erarbeiten. Sie haben mehr davon 1000 Wörter in einer Sprache zu lernen, als je 500 in zwei.
  • Sie kommen nicht mit den Sprachen durcheinander: Bei Sprachen aus der gleichen Sprachfamilie (z.B.: ItalienischFranzösisch , Russisch / Polnisch), kann es wegen der Ählichkeit zu Fehlern kommen.
  • Sie machen schneller Fortschritte: Wenn Sie all Ihre verfügbare Energie und Lernzeit auf eine Fremdsprache konzentrieren, erzielen Sie schneller spürbaren Erfolg – und Ihre Motivation wächst.

Sprichwort zum Thema Sprachen lernen

Folgendes englisches Sprichwort sollte Ihnen verdeutlichen, dass man eine Sprache besser richtig lernt oder es gleich sein lässt – es wäre Schade um die vergeudete Energie und Zeit:

Be the labor great or small, do it well or not at all!
Mag die Arbeit groß oder klein sein, mache sie entweder richtig oder gar nicht!

Übertragen auf das Sprachenlernen bedeutet dass, Sie sollten zuerst ein gutes Niveau in einer Fremdsprache erreicht haben, bevor Sie sich auf eine weitere stürzen.

Wenn Sie ersteinmal ein gutes Sprachniveau erreicht haben, vergessen Sie das Erlernte nicht so schnell und es bedarf auf weniger Aufwand, um das Erlernte zu behalten.

Beim Lernen einer Fremdsprache, ist es natürlich nicht wie beim Lesen eines Buches – wir sind nie ganz fertig. Selbst in unserer Muttersprache lernen wir so lange wir leben Neues hinzu.

Der 5. Sprachlerntipp lautet: Lernen Sie täglich Neues in der Fremdsprache.

Übersicht aller bisher veröffentlichter Sprachlerntipps
Liste von typischen Denkfehlern bezüglich Fremdsprachen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema!

KatharinaLLL
7. August

Dass man besser nur eine Fremdsprache auf einmal lernen sollte, stimme ich nicht zu! Wer mehrere Fremdsprachen gleichzeitig lernt kann diese miteinandern vergleichen und somit Eselsbrücken schaffen, die ansonsten nicht da wären. Vor allem das Lernen von Sprachen aus der selben Sprachgruppe ist vorteilhaft. Einen Beitrag mit Beispielen zur Anwendung gibt´s hier:

8. August

Liebe Katharina,

Nun, jeder macht sicher unterschiedliche Erfahrungen. Aus eigener Erfahrung empfehle ich Anfängern, nicht zwei Sprachen gleichzeitig zu lernen und schon gar nicht zwei Sprachen aus der gleichen Sprachfamilie.

Wer mal versucht hat Polnisch und Russisch oder Mandarinchinesisch und Kantonesisch gleichzeitig zu lernen, wird mir wahrscheinlich beipflichten.

Selbst Spanisch und Französisch gleichzeitig zu lernen ist alles andere als einfach. Aber gerne freuen wir uns über deinen Bericht, mit Angaben wie lange Du gelernt hast, und wie gut Du nun beide Sprachen beherrschst.


Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen
sgd_allg neu 2013-01

Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: