Warum sollten wir gerade Sie einstellen?

Diese Frage, mal freundlich mal agressiv gestellt, ist eine indirekte Aufforderung seitens des Personalers, zu beweisen, dass man sich selbst gut kennt, für den Job geeignet ist, genau bei dieser und nicht bei einer anderen Firma arbeiten möchte und für die Firma einen Nutzen darstellt.

Antworten auf weitere Fragen finden Sie in der Liste der Bewerbungsfragen.

Worauf kommt es an?

  1. Sie müssen sich selbst, den Job und die Firma kennen
  2. Sie müssen Gründe erarbeiten die Sie auch selber glauben
  3. Sie müssen die Firma von den Argumenten überzeugen
  4. Sie müssen locker, lächelnd und freundlich antworten

Sie brauchen keine Schlagfertigkeit bei dieser Frage, sie wird oft gestellt – bereiten Sie sich vor. Lesen Sie als Einleitung den Artikel „Was sind Ihre Stärken?„.

Gute Gründe Sie einzustellen

Um triftige Gründe präsentieren zu können, müssen Sie sich genau mit der Firma beschäftigen bei der Sie sich beworben haben – denn die Gewinnerlogik lautet:

  • Falsch: Ich will einen Job
  • Falsch: Ich will diesen Job
  • Richtig: Ich will genau bei dieser Firma diesen Posten bekleiden.

An dieser Stelle des Vorstellungsgespräches müssen Sie zum Teil wiederholen was Sie besonders gut können, welche Erfolge bereits hinter Ihnen liegen, aber fast noch wichtiger ist:

  • Nehmen Sie Bezug auf die (neue) Firma
  • Warum passen Sie dort gut hinein?
  • Welchen Nutzen hat die Firma an bzw. von Ihnen?
  • Warum unbedingt diese Firma und nicht eine andere?
  • Welche Werte / Eigenschaften haben Sie gemeinsam?

Schlechte Antworten

Vielen Bewerber antworten mit nichtssagenden Sätzen die Sie nicht von anderen Bewerbern unterscheiden und obendrein von fehlender Vorbereitung zeugen.

  • Ich will den JobJeder Bewerber möchte den Job, wichtig ist jedoch von welchem Kandidaten die Firma den grösseren Nutzen hat.
  • Ich werde mich anstrengen – dies wird von jedem Bewerber erwartet, unterscheidet Sie nicht und ist nicht gerade eine besondere Stärke.
  • Weil Sie intelligent sind – erwarten Sie für dieses Kompliment keine Dankbarkeit (es zeugt eher von mangelndem Ernst / Respekt).
  • Weil ich der Beste bin – gerade eine so plumpe Antwort zeugt vom Gegenteil – Ihre Argumente müssen diese Reaktion hervorrufen.

Bedenken Sie auch, dass Sie die anderen Bewerber gar nicht kennen, Sie sollten daher nicht schlecht über sie reden.

Stichwörter zum Nachdenken

  • Stresstest – Wir bereits erwähnt, man testet hier wie Sie reagieren.
  • Umgangston -  Reagieren Sie gereizt? Fühlen Sie sich angegriffen?
  • Selbstdarstellung – Steht im Lebenslauf auch dasselbe?
  • Anforderungsprofil – Sind ihre Gründe relevant für den Job?
  • Zielsetzung – Stimmen Ihre Ziele mit denen der Firma überein?

Fazit

Es ist und bleibt eine rhetorische Frage, die Ihnen ermöglicht Ihre Besonderheiten sowie Ihre Interessen an und Kenntnisse von der Firma zu präsentieren.

Der Personaler ist auch nur ein Mensch. Gibt es mehrere gute Bewerber, macht manchmal einfach nur Ihr Lächeln den kleinen aber feinen Unterschied aus.

Lesen Sie hier weitere 99 Fragen und Antworten für das Vorstellungsgespräch.

Hier finden Sie über 100 Tipps für das Vorstellungsgespräch.

Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen


Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: