Nebenjob: Adresserfassung bzw. Datenerfassung

adresserfassungTraumberuf zu Hause?
Wer träumt nicht davon leichtes Geld am heimischen Schreibtisch zu verdienen und sich die Arbeitszeiten dabei selber noch nach Belieben enteilen zu können? Doch wer nicht äußerst versiert ist an der Tastatur, der wird schnell merken, dass Zeit und Aufwand den Lohn auch gerne mal übertreffen. Und besonders abwechslungsreich ist es oft auch nicht. Mehr über die Vor- und Nachteile eines Adressenerfassers.

Was macht man?
Verschiedene Unternehmen und Firmen suchen ganz konkret nach Aushilfsarbeitern für bestimmte Projekte. Mal müssen Befragte von Werbespielchen in eine Adressliste eingetragen werden und mal sollen die Adressen von Krankenhäusern gesammelt und aufgelistet werden. Je nachdem bekommen Sie also einen Berg an Zetteln oder Kärtchen mitgegeben und sollen das Handschriftliche in digitale Form bringen. Ab und zu werden die Karten auch abgescannt und Sie können mit der Comptuer-Datei arbeiten. Beim Krankenhaus-Beispiel erhalten Sie z.B. den Auftrag alle orthopädischen Kliniken über das Internet zu suchen und Ansprechpartner für den Verkauf von Prothesen niederzuschreiben. Bezahlt wird man nach der Anzahl der abgelieferten Adressen, die zu einer bestimmten Frist eingereicht werden sollen.

Guter Lohn nur für Schnelle
Wer gut tippen kann, der kommt sicher auch auf einen vernünftigen Stundenlohn. Für weniger PC-Versierte kann die benötigte Zeit zur Hürde werden. Daher rät man erst einmal einen kleinen Auftrag anzunehmen, um seine Fähigkeiten zu testen. Ein eigener PC ist übrigens noch nicht mal immer von Nöten, da es Agenturen gibt, die mit Datenerfassungen und Datenkorrekturen beauftragt werden, die in eigenen Räumlichkeiten Jobs auf 400 Euro-Basis anbieten.

Lesen Sie jetzt hier über folgende interessante Nebenjobs.

Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen


Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Übersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: