Nebenjob: Aushilfe in der Videothek

dvdsMovie is my business – Arbeiten in der Videothek
Sie beraten bei der Filmauswahl, verstecken „schmutzige Filmchen“ in unauffälligen Plastiktüten und kontrollieren zurückgegeben DVDs. Mitarbeiter in einer Videothek müssen mehr können, als Geld kassieren und DVDs in Filmhüllen packen. Erfahren Sie hier in unserer Dienstagsreihe mehr über den Nebenjob als Aushilfe in einer Videothek und welche Voraussetzungen man mitbringen sollte.

Aufgabenfeld
Als Aushilfe in einer Videothek kann man je nach Arbeitgeber verschiedene Aufgaben haben. Der wohl größte Anteil stellt der Verleih und die Zurücknahme der Filme dar. Und natürlich das Abkassieren der Gebühr. Zusätzlich ist man für die Kundenberatung zuständig, was eine gute Kenntnis der vorhandenen Filme voraussetzt. Man sollte schon Bescheid wissen, in welcher Ecke die Liebesschnulzen und wo die Horrorfilme stehen. Eine weitere Aufgabe besteht darin, die ausgestellten Filme in Ordnung zu halten und zurückgegebene Filme wieder einzusortieren.

Voraussetzungen
Um einen Nebenjob in einer Videothek zu bekommen, muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Man sollte ein großes Interesse an Filmen haben und sich gut in allen Genres auskennen, da man nur so die Kunden optimal betreuen und hier und da ein paar Tipps geben kann. Man sollte freundlich und zuvorkommend sein und natürlich auf sein Äußeres achten, da man sehr häufig direkten Kontakt zu Kunden hat. Vorgesetzte erwarten von den Angestellten der Videothek Diskretion, da „ab und zu“ auch mal ein Schmuddelfilmchen über den Tresen geht. Ein verschmitztes Lachen ist hier dann nicht gerne gesehen. Aushilfen in einer Videothek müssen zeitlich flexibel sein, da der Hauptteil der Arbeit am Wochenende und am späten Abend stattfindet, da zu diesen Zeiten der Filmverleih besonders boomt.

Lesen Sie jetzt hier über folgende interessante Nebenjobs.

Vorstellungsgespräch & Ausbildung Blog

Bildung-news.com hilft seit 8 Jahren bei Vorstellungsgespräch und Bewerbung.

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen:
Welche Fragen wurden Ihnen gestellt?

Tipps für das Vorstellungsgespräch
  1. Erzählen Sie uns etwas über sich!
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Worin liegen Ihre Stärken?
  4. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
  5. Vorstellungsgespräch: Tipps gegen Nervosität
  6. Vorstellungsgespräch: Die richtige Kleidung
  7. Vorstellungsgespräch: Liste unerlaubter Fragen
  8. Vorstellungsgespräch: 10 häufige Fehler
  9. Vorstellungsgespräch: Fangfragen erkennen
  10. Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen


Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für die Bewerbung
  1. Die Bewerbung
  2. Das Bewerbungsfoto
  3. Die Bewerbungsmappe
  4. Das perfekte Anschreiben
  5. Häufige Bewerbungsfehler
  6. Professionelle Bewerbungsunterlagen
  7. Soziales Engagement für die Bewerbung
Der Lebenslauf
Tipps zum Fremdsprachen lernen
  1. 10 Fragen und Antworten zu Fremdsprachen
  2. Sprachen lernen - Die Ãœbersicht
  3. Tipps zum Sprachen lernen
  4. Typische Denkfehler von Anfängern
  5. Sprachkalender für 2013
Firma gründen - Start-Up: 30 Tipps für die Selbstständigkeit
Berufsorientierung - Ausbildungberufe erklärt: